Seitenlogo
lis

Schulen im Kreis Heidenheim: Durchgängiger Präsenzunterricht ab Mittwoch, 16. Juni, möglich

In Schulen im Landkreis Heidenheim darf ab Mittwoch, 16. Juni, wieder durchgängiger Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen stattfinden.

Bild: stock.adobe.com/Anja Götz

Im Landkreis Heidenheim hat die 7-Tage-Inzidenz am heutigen Montag, 14. Juni, den Schwellenwert von 50 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unterschritten. Nach der Verordnung des Kultusministeriums über den Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen ist dies die Voraussetzung dafür, dass am übernächsten Tag - somit im Landkreis Heidenheim ab Mittwoch, 16. Juni, - das Erfordernis des grundsätzlichen Wechsels zwischen Präsenz- und Fernunterricht entfällt und wieder in allen Schularten und Klassenstufen durchgängiger Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen stattfinden kann.
 
Soweit dies schulorganisatorisch erforderlich ist, kann die Aufhebung der entsprechenden Einschränkungen des Schulbetriebs nach Entscheidung der Schulleitung auch erst bis zu drei Werktage nach dem Außerkrafttreten vollzogen werden.
 
Anders als bei den Öffnungsschritten nach der allgemeinen Corona-Verordnung ist bei den für die Schulen in diesem Kontext geltenden Bestimmungen nicht die Zählung von Tagen, sondern von aufeinander folgenden Werktagen einschließlich Samstag maßgeblich.
 
Eine ausführliche Übersicht der aktuell geltenden Regeln im Landkreis Heidenheim sowie die Feststellung der 7-Tage-Inzidenz unter 50 sind auf der Corona-Homepage des Landkreises Heidenheim unter www.info-corona-lrahdh.de und auf Ländle24 zu finden.
 
pm/Landratsamt Heidenheim


Weitere Nachrichten aus Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION