wag

Bio-Musterregion Heidenheim Wieder Stammtische für alle Landwirte

Der Fachbereich Landwirtschaft und Bio-Musterregion Heidenheim plus laden auch im neuen Jahr wieder zum Stammtisch ein. Hier mehr.
Bilder
Auch in der Landwirtschaft werden immer öfter Drohnen eingesetzt. Wie, das erfährt man beim Landwirte-Stammtisch am Montag, 19. Februar in Hürben. KI-Foto: stock.adobe.com/Milos Stojiljkovic

Auch in der Landwirtschaft werden immer öfter Drohnen eingesetzt. Wie, das erfährt man beim Landwirte-Stammtisch am Montag, 19. Februar in Hürben. KI-Foto: stock.adobe.com/Milos Stojiljkovic

Alle interessierten Landwirte – konventionell und bio – sind herzlich eingeladen, sich in ungezwungener Atmosphäre zusammenzufinden. Wie auch bei den vergangenen Stammtischen geben Experten Einblicke in ihr Spezialgebiet und setzen Impulse für weiterführende Diskussionen und Austausch.

Unter dem Titel „Digitalisierung in der Landwirtschaft“ thematisiert die neue Stammtisch-Reihe, wie landwirtschaftliche Betriebe den digitalen Fortschritt für sich nutzen und Düngung, Pflanzenschutz, Ertrag und Tierwohl optimieren können. Den Auftakt macht Prof. Dr. Roland Gerhards von der Universität Hohenheim am Montag, 29. Januar um 20 Uhr im Gasthof „Kreuz“ in Steinheim. Sein Thema ist „Sensor-gesteuerte mechanische Unkrautkontrolle bis hin zur Robotik“, wobei drei kameragesteuerte Hack- und Spritzroboter vorgestellt werden.

Der zweite Stammtisch findet am Montag, 19. Februar um 20 Uhr in der Gaststätte Charlottenhöhle in Hürben unter dem Thema „Drohnen in der Landwirtschaft“ statt. Die Firma „Schmidt Solutions“ stellt die vielfältigen Einsatzgebiete von Drohnen wie bei der Ausbringung von Untersaat, biologischem Dünger oder Pflanzenschutzmittel sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen vor.

Am Dienstag, 19. März um 20 Uhr berichtet Adriana Förschner vom Landwirtschaftlichen Zentrum Baden-Württemberg in Aulendorf unter dem Titel „Sensorsysteme in der Milchviehhaltung“ über Herden-Management und Ergebnisse einer Studie über das Brunstverhalten der Milchkühe. Der Stammtisch findet in der Hofschenke „Zum Schwarzen Beck“ in Dettingen statt.

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Rah-men der jeweiligen Veranstaltung ist es möglich, vor Ort zu essen und zu trinken, die Kosten müssen selbst übernommen werden. Weitere Informationen findet man online unter www.biomusterregionen-bw.de in der Rubrik „Die Bio-Musterregionen“.

 


UNTERNEHMEN DER REGION