most
Anzeige

Zehn Jahre Bikeorado in Schnaitheim

Der Radspezialist aus Schnaitheim feiert am 25. März Geburtstag mit vielen tollen Aktionen.
Bilder
zur Bildergalerie

Anzeige
 
Die Entwicklung war einst nicht abzusehen: als vor exakt einem Jahrzehnt der Fahrrad- und Motorradhändler Bikeorado im Schnaitheimer Gewerbegebiet seinen ersten Öffnungstag feierte, war noch nicht absehbar, dass heute, im Jahr 2022, das Thema E-Bike in Sachen Zweirad eine absolut dominierende Rolle spielen würde.
 
"Heute verkaufen wir E-Bikes in praktisch allen Segmentbereichen - und haben zusätzlich den nach wie vor vollumfänglich existierenden Fahrradbereich ohne elektrischen Antrieb", sagt Markus Schweizer, der den Betrieb 2016 als Prokurist übernommen hat. Man sei ein Vollsortimenter, vom kleinsten Laufrad bis hin zu Rädern aller Art und für alle Altersklassen sei für jeden etwas geboten. Markus Schweizer ist auch überzeugt, dass der Trend zum Fahrrad auch weiter anhalten wird. Nicht nur in der aktuellen Lage mit stark erhöhten Preisen, sondern auch generell würden E-Bike und Fahrräder nochmal einen Schub erhalten. Darauf hat man bei Bikeorado schon seit langer Zeit reagiert.
 
Den seit Jahren wachsenden E-Bike-Bereich hat man seit Tag eins genau im Blick, hat bewusst schon immer nicht nur auf einen Hersteller gesetzt, sondern das Angebot bewusst breit gespannt, um den Kunden die ganze Bandbreite an Modellen bieten zu können. "Die Vielfalt ist die vergangenen Jahre unglaublich gestiegen, weshalb wir in Verkauf und Werkstatt auch laufende Weiterbildungen absolvieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein", so Schweizer.
 
Wenn der Kunde in den Laden komme, sei er oft schon so gut informiert, dem müsse man entsprechend mit Kompetenz und Wissen Rechnung tragen, um die bestmögliche Beratung garantieren zu können. Über die Jahre immer wichtiger geworden ist für Bikeorado auch das Thema Firmenleasing von Rädern. Dabei können Firmen ihren Mitarbeitern den Umstieg aufs Fahrrad oder E-Bike durch Zuschüsse attraktiv machen - Bikeorado ist hierbei dann der Ansprech- und Leasingpartner. Personell kann sich Markus Schweizer auf ein siebenköpfiges Team in Verkauf und Werkstatt verlassen - inklusive eines Azubis im dritten Lehrjahr. Dieser wird schwerpunktmäßig im Werkstattbereich eingesetzt - und Schweizer hofft natürlich, dass er auch in Zukunft Auszubildende bei Bikeorado begrüßen kann.
 
"Wenn die jungen Leute den Betrieb von A bis Z kennenlernen, Freude an der Arbeit haben und sich wohlfühlen, ist es am Ende die beste Garantie, dass sie uns auch nach der Ausbildung treu bleiben", sagt er. Aktuell sind nach langer Corona-Pause auch wieder zwei Praktikanten im Haus, von denen Markus Schweizer hofft, dass sich mindestens einer auch für eine Ausbildung interessiert. Seit vielen Jahren pflegt Bikeorado auch eine enge Partnerschaft inklusive Sponsoring mit dem Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim.
 
Als Zweiradpartner stellt Bikeorado dem Profiteam immer Trainingsräder zum Beispiel in der Saisonvorbereitung zur Verfügung, auch viele der Spieler kaufen privat ihre Räder bei Markus Schweizer und seinem Team. Erfolgreich unterwegs ist seit Jahr und Tag auch der eigens für diesen Zweck gegründete Radsportverein von Bikeorado - mit seinen beiden Zugpferden Markus Westhäuser und Ingo Kaufmann, die in ihren jeweiligen Disziplinen in den vergangenen Jahren auch einige internationake Erfolge feiern konnten.
 
Am Geburtstagswochenende (Freitag, 25. und Samstag. 26. März) gibt es bei Bikeorado viele Aktionen und Rabatte, von denen Kunden nur an diesen Tagen profitieren können.


Weitere Nachrichten Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION