Landratsamt

Waldbrandgefahr: Grillplätze sind ab sofort gesperrt

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und fehlender Niederschläge werden alle öffentlichen Feuerstellen im Kreis Heidenheim bis auf weiteres gesperrt.
Bilder

Foto: AdobeStock.com/Animaflora PicsStock

Eine kleine Unachtsamkeit wie eine Glasscherbe, ein im trockenen Gras geparktes Fahrzeug mit erhitztem Katalysator oder ein unsachgemäßer Umgang mit offenem Feuer kann bereits genügen, um einen Wald- oder Heidebrand zu entfachen.
 
Durch fehlende Niederschläge und anhaltenden Wind ist die bodennahe Vegetation derzeit sehr trocken und leicht entflammbar.
 
Aufgrund dessen werden alle öffentlichen Feuerstellen im Landkreis Heidenheim im und am Waldrand bis auf Weiteres durch das Landratsamt gesperrt.
 
Im Zeitraum vom 1. März bis 31. Oktober gilt ein grundsätzliches Rauchverbot im Wald.
 
Es wird auch darum gebeten, auch keine brennenden Zigaretten aus dem Autofenster zu werfen.


Weitere Nachrichten Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION