Seitenlogo
wag

Volksbank Heidenheim: Auf Oliver Conradi folgt Elke Müller-Jordan

Die Heidenheimer Volksbank trifft zukunftsweisende Entscheidungen. Zur neuen Vorstandsvorsitzenden kommt die Fusion mit der Raiffeisenbank Steinheim.

Am vergangenen Dienstag fand die 63.Vertreterversammlung der Heidenheimer Volksbank im Congress Centrum Heidenheim statt. Auch in diesem Jahr waren ausschließlich Vertreter eingeladen. Im Rahmen der zwölf Punkte umfassenden Tagesordnung wurde neben verschiedenen anderen Beschlüssen über die Verschmelzung mit der Raiffeisenbank Steinheim abgestimmt.

Diese sowie alle anderen Entscheidungen fanden im offenen Verfahren statt und wurden allesamt mit 100 Prozent Zustimmung beschlossen. Dazu gehörte auch die turnusmäßige Wiederwahl von Dr. Michael Banz in den Aufsichtsrat der Volksbank, als dessen Vorsitzender er vom Gremium einstimmig bestätigt wurde. Neu wurde Pascal Mack, bislang Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenbank Steinheim, in den Aufsichtsrat der Volksbank gewählt.

Der Vorsitz bleibt in guten Händen

Der ehemalige Heidenheimer Bürgermeister Rainer Domberg erreichte die satzungsgemäße Altersgrenze für Aufsichtsratsmitglieder und wurde deshalb mit einer würdigen Laudatio vom Prüfungsgruppenleiter des BWGV Kai-Uwe Dienstdorf sowie Dr. Banz und einem großen Applaus aus dem Gremium verabschiedet. Beim Punkt „Verschiedenes“ informierte der Vorstandsvorsitzende Oliver Conradi die Vertreterversammlung, dass er nach 20Jahren seiner Vorstandstätigkeit - davon über zehn Jahre als Vorstandsvorsitzender - zum Jahresende in den Ruhestand gehen wird. Conradi versicherte, dass er sich auch in den letzten sechs Monaten seiner Amtszeit mit ganzer Energie für „seine“ Bank einsetzen werde.

Seine Nachfolge als Vorsitzende tritt zum 1.Januar 2024 die bisherige stellvertretende Vorstandsvorsitzende Elke Müller-Jordan an. Der Aufsichtsrat würdigt damit ihren außergewöhnlichen Einsatz und ihre besonderen Leistungen. Komplettiert wird das Vorstandsgremium im Oktober diesen Jahres Jürgen Edel, aktuell Vorstand der Volksbank Brenztal, seine Tätigkeit bei der Heidenheimer Volksbank aufnehmen wird.

Der Aufsichtsrat ist sich sicher, dass Elke Müller-Jordan eine mehr als geeignete Nachfolgerin für den Vorstandsvorsitz ist und dass bei Jürgen Edel das Kundengeschäft in guten Händen liegen wird. In seinen abschließenden Worten wünschte Oliver Conradi dem zukünftigen Vorstandsgremium viel Glück und immer gute Entscheidungen, bevor die Vertreterversammlung die personellen Entscheidungen und besonders das Wirken des scheidenden Vorstandsvorsitzenden spontan mit Standing Ovations bedachte.

 


UNTERNEHMEN DER REGION