Seitenlogo
Günter Trittner

Vital mit Kneipp

Nein, es ist kein Vorurteil, dass der Kneipp-Verein viele ältere Mitglieder hat. Ein Vorurteil aber ist es, dass sein Kursprogramm nur für ältere Menschen gedacht ist. Ein Blick in das aktuelle Programmheft 2024 kann dies rasch zeigen. Auch ein „Reinschnuppern“ in die gerade anlaufenden Kurse ist möglich. Ganz neu ist etwa der Kurs von Birgit Jürgens, die montagabends im Kneipp-Zentrum dazu anregt, mit Tanzen Freude am Leben zu gewinnen. Dabei geht es nicht um exakte Schrittfolgen, sondern um freie Bewegung zu Musik, so wie sie einem persönlich guttut. Und dies in Gemeinschaft. „Kneipp vereint“ heißt nicht ohne Grund das Jahresmotto des Kneipp-Bundes für 2024. Mit dem Kneipp-Verein kann man auch ohne große Umstände wandern und radeln und dabei viel Interessanten über die Heimat erfahren. Im Herbst geht es zudem mit Experten „in die Pilze“. Beim Kneipp-Verein kann man aber auch lernen, wie man ein Essen zubereitet, das Sebastian Kneipp selbst als gesund für Seele und Körper bezeichnet hätte. Und beim Kneipp-Verein kann man einüben, wie man sich nicht nur in der kalten Jahreszeit mit Kneipp-Anwendungen etwas Gutes tun kann. Der Kneipp-Verein bietet zudem Gymnastikkurse an, die teilweise auch körperlich fordernd sind. Die Geschäftsstelle berät bei Fragen gerne. Auch wenn um Zen-Meditation, Yoga und Qi Gong im Verein geht. Und nicht zuletzt macht der Kneipp-Verein Koronarsport in drei Gruppen möglich, die nach Leistungsfähigkeit gestaffelt sind. Damit auch im Kopf alles seine Ordnung hat, gibt es Gedächtnistrainings und die Reihe „Fit im Kopf“.
Information und Anmeldung über www.kneipp-heidenheim.de oder im Kneippzentrum am Eugen-Jaekle-Platz 11 persönlich oder telefonisch (07321.929158) während der Öffnungszeiten montags und mittwochs 9 bis 11 Uhr.

UNTERNEHMEN DER REGION