wag

Unterm Dach (37): Was gibt es auf der Make Ostwürttemberg zu entdecken?

Die Messe kehrt 2023 zurück nach Heidenheim, mit Robotern, künstlicher Intelligenz und kreativer Energie.
Bilder

Foto: Natascha schröm

Am Wochenende 22. und 23. Juli kehrt die Make Ostwürttemberg nach Heidenheim zurück. Die Messe für Tüftler und Selbermacher, die bereits 2018 ihr Debüt an der Brenz hatte, soll eine Plattform für Innovation und kreative Energie sein. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet ein vielfältiges Mitmachangebot von zahlreichen Unternehmen.

Vom großen Konzern bis zum kleinen Start-Up bringen die unterschiedlichsten Firmen ihre Ideen mit auf die Messe. Im Podcast berichten drei Macher der Make 2023 von ihrer Geschichte und davon, was es für Groß und Klein zu entdecken gibt: René Götzenbrugger von der Agentur Graustich, Johannes Schenck von der Wirtschaftsförderung der Stadt Heidenheim sowie Markus Schmid von der IHK Ostwürttemberg.

Diese Folge ist mit freundlicher Zusammenarbeit mit der Stadt Heidenheim entstanden. Mehr Informationen zur Make 2023 gibt es unter www.make-ow.de.

 


UNTERNEHMEN DER REGION