lis

Schulbus: Sicherheitstraining für Schulklassen der weiterführenden Schulen im Landkreis Heidenheim

Auch in diesem Jahr wurde Schülerinnen und Schülern der weiterführenden Schulen im Landkreis Heidenheim beim Schulbussicherheitstraining vermittelt, wie sie ihre eigene Sicherheit auf dem Schulweg erhöhen können.
Bilder

Foto: stock.adobe.com, Hermann

Der Weg zur Schule will gelernt sein. Nicht selten haben Schülerinnen und Schüler schon in den unteren Klassenstufen eine längere Anreise vor sich, bevor sie ihre Schule erreichen. Viele nutzen täglich den Schulbus. Seit 20 Jahren trainieren deshalb rund 1.500 Schülerinnen und Schüler pro Jahr der weiterführenden Schulen im Landkreis Heidenheim beim Schulbussicherheitstraining, wie sie ihre eigene Sicherheit auf dem Schulweg erhöhen können.
 
Auch in diesem Jahr vermittelten die im Heidenheimer Tarifverbund organisierten Verkehrsunternehmen SVL und HVG mit ihren Einsatzteams direkt an den Schulen den Schülerinnen und Schüler das richtige Verhalten an der Bushaltestelle und im Fahrzeug. Koordiniert wird das Training vom Heidenheimer Tarifverbund, die den Schulen die für das Training zuständigen Verkehrsunternehmen und Ansprechpartner mitteilen. Die Schulen vereinbaren mit den Verkehrsunternehmen für die weiterführenden Klassen Termine. Die Verkehrsunternehmen kommen zu diesen Terminen direkt in die Schule. Harald Petter, Harry Schäfer und Steffen Kraft von der HVG oder auch Emrah Özcan von der SVL vermitteln dann direkt vor Ort ein umfangreiches Trainingsprogramm.
 
Dabei hat das Praxistraining im Linienbus einen besonderen Stellenwert. Denn hier lernen die Schülerinnen und Schüler konkret, wie sie sich selbst an der Haltestelle und im Schulbus mehr Sicherheit verschaffen können. Die Referenten der Verkehrsunternehmen erklären das richtige Verhalten am und im Bus sowie die Sicherheitseinrichtungen und wie diese im Notfall richtig genutzt werden. Unterstützung erhalten Sie dabei teilweise auch von der örtlichen Polizei.
 
Beim Bremstest wird deutlich, welche Fliehkräfte schon bei stärkeren Bremsmanövern mit geringer Geschwindigkeit wirken - und wie wichtig es ist, sich im Schulbus immer einen sicheren Halt zu suchen. Die Referenten und der Busfahrer berichten zudem über ihre Erfahrungen aus der Praxis und geben jede Menge Tipps.
 
Landratsamt Heidenheim 


Weitere Nachrichten Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION