dast

Schülerkunstwerke zum Thema "Eine Welt - unsere Zukunft"

90 Schülerinnen und Schüler bestückten die Bauzäune mit Kunstplakaten zum Thema Nachhaltigkeit.

Bilder
zur Bildergalerie

Am Donnerstag, 23. Juni, haben OB Michael Salomo und knapp 90 Heidenheimer Schüler mit ihren Lehrern vier Kunstplakate am Bauzaun ums Rathaus enthüllt.
Die Schüler-Kunstwerke sollen den Bauzaun ums Heidenheimer Rathaus während der kommenden beiden Jahre schmücken.
 
Schüler des Hellenstein-Gymnasiums, des Schiller-Gymnasiums, der Eugen-Gauß-Realschule und der Gemeinschaftsschule am Brenzpark hatten die auf den vorläufigen Papierplakaten abgedruckten Kunstwerke zum Thema "Eine Welt - unsere Zukunft" nach eingehender Auseinandersetzung mit den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen gefertigt.
Die Lieferung der stabileren Kunststoffplakate soll noch erfolgen.
 
OB Salomo lobte die Schüler und bedankte sich bei den Jugendlichen für die bildhafte Aufbereitung des Themas Nachhaltigkeit für die Rathauspassanten.
Am Beispiel der Lieferschwierigkeiten für die künftigen Kunststoffplakate illustrierte Salomo, wie nur ein Teil des Ganzen - beispielsweise Einschränkungen durch weltpolitische Ereignisse bei der Energie - sich über Produktions- und Lieferketten auf jeden einzelnen auswirken können.


UNTERNEHMEN DER REGION