Seitenlogo
Ursula Gerschewski

Sammlung für den Volksbund -durch die SRK-Giengen e.V.-

Kameraden der SRK-Giengen beim Sammeln

Kameraden der SRK-Giengen beim Sammeln

Bild: Wolfgang Baisch

Der Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. bittet auch dieses Jahr wieder die Bürger um eine Spende für die deutschen
Kriegsgräberstätten im Ausland und der Jugendarbeit. Traditionsgemäß wird die Soldaten- u. Reservistenkameradschaft Giegen/Brenz e.V. mit ihren Sammelbüchsen am 1. November 2023 auf dem städtischen Friedhof Giengen die Bürger um eine Spende bitten.
Noch immer tobt der völlig sinnlose Angriffskrieg in der Ukraine und seit kurzem auch in Israel. Noch immer gibt es täglich Tote,
Verletzte, Vermisste, Vertriebene und Geflüchtete. Und noch immer zeigen uns diese Kriege die ganze Grausamkeit dessen, was durch sie und in ihnen mit den Menschen geschieht. Das Motto des Volksbundes "Gemeinsam für den Frieden" scheint ungehört zu verhallen.
Das Gefühl, zum ohnmächtigen Zuschauen verurteilt zu sein, bedrückt viele von uns.
Der Volksbund wird in seiner Arbeit nicht nachlassen - nicht bei der Suche nach den vermissten Toten der Weltkriege, nicht bei der
Pflege der Gräber, nicht beim Gedenken an alle Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft und vor allem nicht bei der Jugend- und Bildungsarbeit. Wer die Folgen von Krieg und Gewalt nicht mehr sieht, vergisst sie. Wer sie vergisst, läuft Gefahr, sie zu wiederholen.
Mit seiner humanitären Aufgabe der Kriegsgräberfürsorge leistet der Volksbund seit Jahrzehnten einen Beitrag zur unmittelbaren
Friedensarbeit. Das Vermächtnis aller Kriegstoten, der gefallenen Soldaten und der zivilen Opfer ist und bleibt die richtige und
wichtige Mahnung vor jeder Kriegsgefahr.
Der Volksbund und die Kameraden der Soldaten- u. Reservistenkameradschaft Giengen/Brenz e.V. bitten die Bürger Giengens
auch in diesem Jahr um eine angemessene Spende.
Desweiteren wird die SRK-Giengen am Volkstrauertag mit einer Abordnung am Ehrenmal unterhalb des Schießbergs vertreten sein
und einen Kranz niederlegen. Text: SRK-Giengen

UNTERNEHMEN DER REGION