Stadt Heidenheim

Rosenmarkt in der Hinteren Gasse

Am Samstag, 4. Juni, gibt es in Heidenheims schönster Ecke wieder Rosen in Hülle und Fülle.

Bilder

Foto: adobestock/Myroslava

Es gibt einen blendenden Tag im Jahr - und das ist dieses Jahr Samstag, 4. Juni. Denn an diesem Tag findet der Rosenmarkt nach zweijähriger Pause wieder in der Hinteren Gasse statt.
 
Zum 18. Mal übrigens, privat organisiert und durchgeführt, in den letzten Jahren zumeist von der Frühlingssonne verwöhnt und ohne Zweifel ein Höhepunkt im Heidenheimer Jahreslauf.
Offiziell beginnt der Markt um 10 Uhr und endet um 18 Uhr.
 
Doch die Erfahrung zeigt, dass die Rosen- und Blumenliebhaber es kaum erwarten können, an diesem außergewöhnlichen Tag durch die Hintere Gasse zu schlendern, sich in das wie immer üppige Angebot zu vertiefen und Rosen in jeglicher Form und Größe nach Hause zu bringen.
Bekannte Anbieter und Gastronomen aus der Stadt und darüber hinaus verwandeln Heidenheims schönste Meile für einen Tag in ein wahres Paradies.
Unter anderem Englische Duftrosen, Strauchrosen, Kletterrosen, Edelrosen - in Töpfen oder als floristische Kreationen arrangiert, warten auf die Kunden.
Doch nicht nur Gärtner und Floristen zeigen am 4. Juni Rosen in Hülle und Fülle. Hochwertige Garten- und Wohnaccessoires, altes Leinen, Bücher, Gläser, Mode, Kosmetik, Düfte, Schmuck, Perlen, handbedruckte Unikate, Gefilztes, Gesticktes und Gemaltes rund um das Thema Rose gehören zum abwechslungsreichen Angebot.
Die Gastronomen der Hinteren Gasse sorgen dafür, dass die Besucher kulinarisch verwöhnt werden mit hoher Qualität und ans Marktgeschehen angepasst.
 
Man erinnert sich gerne an die vergangenen Markttage, an denen tausende Besucher durch die Hintere Gasse pilgerten, beim Kaffee oder Prosecco verweilten und es sich einfach gut gehen ließen.
Diese entspannte Atmosphäre, in der man sich einfach treiben lassen und genießen kann, erwartet die Besucher auch beim 18. Rosenmarkt.
Besinnlicher Auftakt wird eine Andacht in der Michaelskirche sein.
 
Und natürlich sorgen die Sängerinnen und Sänger der Opernfestspiele wieder für sommerliches Opernflair. Sie werden gegen 13.30 Uhr vom Balkon des "Sotto Sopra" singen und damit auf den Festspielsommer in Heidenheim aufmerksam machen.


UNTERNEHMEN DER REGION