Seitenlogo
Carmen Hoffmann

Rennbericht BW CUP in Berkheim

Timo Künzel

Timo Künzel

Bild: Nicole Künzel


Am Wochenende fand ein Rennen zum ADAC Baden Württemberg Cup und des ADAC Baden Württemberg Pokal Open in Berkheim statt. Veranstalter war der MSC Bad Wurzach, die ihre Veranstaltung auf der Strecke des MSC Berkheim austrugen.
Die Strecke in Berkheim ist 1100 Meter lang und mit vielen Sprüngen sehr anspruchsvoll. Der Boden ist ein Mischboden aus Lehm und Kies.
Morgens fanden bei noch trockenen Bedingungen die Freien- und die Zeittrainings statt.
Bei den 6 Klassen die in Berkheim am Start waren,waren auch einige Fahrer des MSC Schnaitheim und des MSC Gerstetten mit von der Partie.
In der Klasse 50 (Motorräder bis 50 ccm Fahreralter 6-9 Jahre) standen Timo Künzel, Marvin Sirsninsch,Julian Gorol vom MSC Schnaitheim und Robin Rief ebenfalls Mitglied beim MSC Schnaitheim hinter dem Startgatter.
In der Klasse 65 (Motorräder bis 65ccm Fahreralter 8-12 Jahre) waren es Rafael Sanchez für den MSC Schnaitheim und Nils Fauser (Mitglied des MSC Schnaitheim) die hinter dem Startgatter standen.
In der Klasse 85 (Motorräder bis 85ccm Fahreralter 10-16 Jahre) war Yannic Feuchter (Mitglied des MSC Schnaitheim) am Start.
In der Klasse 125 (Motorräder bis 125ccm Fahreralter 13-21 Jahre) standen Silvio Fischer und Alexander Hail beide Mitglieder des MSC Schnaitheim, Simon Mäder und Niklas Rauschmaier beide für den MSC Gerstetten hinter dem Startgatter.
In der Klasse Senioren (Motorräder über 100ccm-650ccm Fahreralter ab 35Jahre) starteten Max Steck und Thomas Hinderer für den MSC Schnaitheim und Markus Barth für den MSC Gerstetten.
Im Baden Württemberg Pokal Open (Motorräder über 100ccm-650ccm Fahrealter ab 16 Jahre) starteten Moritz Schittenhelm vom MSC Schnaitheim,Fabian Strobel und Tobias Steiner vom MSC Gerstetten.
Fanden die Freien- wie die Zeittrainings noch bei trockenen Bedingungen statt änderte sich dies in der Mittagspause als ein starker Regenschauer über Berkheim zog und die Rennen am Nachmittag bei sehr tiefen und nassen Bodenverhältnissen gestartet wurden.
Als erste Klasse wurde die Klasse 125 auf ihren ersten Lauf über 20 Minuten plus einer Runde geschickt. Hier konnte Alexander Hail (MSC Schnaitheim) einen vierten Platz,Simon Mäder (MSC Gerstetten) einen Neunten Platz, Silvio Fischer (MSC Schnaitheim) einen 14. Platz und Niklas Rauschmaier (MSC Gerstetten) 17. Platz einfahren.
Nach der Klasse 125 ging der Baden Württemberg Pokal Open in den ersten Lauf über 20 Minuten plus 2 Runden. Hier konnte Moritz Schittenhelm (MSC Schnaitheim) gewinnen und Fabian Strobel (MSC Gerstetten)einen neunten Platz einfahren, Tobias Steiner (MSC Gerstetten) musste aus gesundheitlichen Gründen den Lauf bereits in der Startrunde aufgeben.
Im ersten Lauf der Klasse Senioren wurde Markus Barth (Mitglied MSC Gerstetten) zweiter, Max Steck (MSC Schnaitheim) fuhr den neunten Platz und Thomas Hinderer (MSC Schnaitheim) den 12. Platz ins Ziel.
Nach den Senioren waren die jüngsten Starter in der Klasse 50 an der Reihe und starteten in ihren ersten Lauf über acht Minuten plus einer Runde.
Hier wurde Robin Rief (Mitglied MSC Schnaitheim) zweiter, Timo Künzel (MSC Schnaitheim) dritter, Marvin Sirsninsch (MSC Schnaitheim) siebter und Julian Gorol (MSC Schnaitheim) fuhr auf Platz 16 ins Ziel.
Die Klasse 65 startete danach auf ihren 12 Minuten plus einer Runde dauernden ersten Lauf. Hier konnte Nils Fauser (Mitglied MSC Schnaitheim) gewinnen, Rafael Sanchez (MSC Schnaitheim) fuhr auf Platz sieben ins Ziel.
Im ersten Lauf der Klasse 85 konnte Yannic Feuchter (Mitglied MSC Schnaitheim) nach 15 Minuten plus einer Runde auf Platz 14 ins Ziel fahren.
Der zweite Lauf der Klasse 125 endete mit folgenden Platzierungen: Alexander Hail Platz fünf, Simon Mäder Platz sieben und Niklas Rauschmaier Platz 16.
In der Tageswertung (die Punkte aus beiden Läufen werden addiert) bedeutete dies Platz vier mit 34 Punkten für Alexander Hail, Platz acht mit 26 Punkten für Simon Mäder, mit 16 Punkten Platz 13 für Silvio Fischer und mit neun Punkten Platz 17 für Niklas Rauschmaier.
Im zweiten Lauf des Baden Württemberg Pokal Open konnte wiederum Moritz Schittenhelm gewinnen und wurde somit mit 50 Punkten Tagessieger. Fabian Strobel schied vier Runden vor Laufende mit technischen Problemen aus. In der Tageswertung wurde Strobel mit 12 Punkten 16. Tobias Steiner konnte zum zweiten Lauf nicht antreten.
Im zweiten Lauf der Senioren wurde Markus Barth erneut zweiter, was mit 44 Punkten auch Platz zwei in der Tageswertung bedeutete. Max Steck wurde zehnter und mit 23 Punkten neunter in der Tageswertung. Thomas Hinderer fuhr auf Platz 12 ins Ziel und konnte 18 Punkte für die Tageswertung einfahren was auch Rang 12 in dieser bedeutete.
Im zweiten Lauf der Klasse 50 wurde Robin Rief zweiter, Timo Künzel sechster, Marvin Sirsninsch achter und Julian Gorol 18. Bei der Tageswertung ergab sich dann folgender Stand Robin Rief mit 44 Punkten zweiter, Timo Künzel mit 35 Punkten fünfter, Marvin Sirsninsch mit 27 Punkten siebter und Julian Gorol mit 8 Punkten 17.
Im zweiten Lauf der Klasse 65 konnte Nils Fauser erneut gewinnen und wurde mit 50 Punkten Tagessieger. Rafael Sanchez konnte auf Platz 13 ins Ziel fahren und konnte mit 22 Punkten Rang zehn in der Tageswertung in Anspruch nehmen.
Der zweite Lauf der Klasse 85 endete für Yannic Feuchter mit Platz 12. in der Tageswertung bedeutete dies 16 Punkte und Rang 13.
Foto Timo Künzel


UNTERNEHMEN DER REGION