Frank Lachmund

Mitgliederversammlung Kreisseniorenrat Heidenheim am 15.06.2023

Sozialdezernent des Landkreises, Matthias Schauz sprach ein Grußwort zu den Mitgliedern des Kreisseniorenrates Heidenheim e.V. und erwähnte die Bedeutung der Seniorenarbeit, gerade weil sich diese Situation nicht nur im Landkreis Heidenheim relativ problematisch darstellt.
Vorsitzende Rosmarie Helbich stellte den Jahresbericht 2022 vor und erläuterte, dass neben den üblich anfallenden Aufgaben wie Büroarbeiten, Telefonate, Organisation von Sitzungen und Veranstaltungen auch die Chronik der letzten 30 Jahre sowie die Vorbereitungen für die Jubiläumsfeier 30 Jahre KSR erledigt wurden. So kamen immerhin noch zusätzlich165 Gesamt-Veranstaltungen, aufgeteilt in 135 Präsenz und 30 Zoom-Meetings dazu. Dies wurde von den Mitgliedern mit Applaus honoriert. Der Kassenbericht wurde anerkennend zur Kenntnis genommen. Somit konnte der gesamte Vorstand einstimmig entlastet werden.
Zu Ehrenmitgliedern wurden Renate Mettmann und Waldemar Hirsch ernannt. Beide waren in der Vergangenheit langjährige Schriftführer und haben sich um den Verein hohe Verdienste erworben. Waldemar Hirsch war zusätzlich Vorgänger der Vorsitzenden Rosmarie Helbich.
Nachdem die bisherige Vorsitzende Rosmarie Helbich sowie der Stellvertreter Bernd Hitzler nicht mehr kandidierten konnten folgende Nachfolger gefunden werden.
Der neue Vorstand wurde einstimmig gewählt und setzt sich zusammen aus: Vorsitzender Heinz Wührl-Bofinger, Stellvertreterin Elisabeth Kömm-Häfner, Stellvertreter Rainer Schaller, Kassenwart Michael Merkle und Schriftführer Frank Lachmund, als Vertreterin des Landratsamtes die Pflegekoordinatorin Gertraud Jauß.
Alle nahmen die Wahl an und freuen sich auf die neuen Aufgaben.

Rosmarie Helbich

UNTERNEHMEN DER REGION