lis
Anzeige

Maike Wagners "Wort" zum verlängerten Corona-Lockdown

Woche für Woche richtet sich WZ-Teamleiterin Maike Wagner in ihrem "Wort" an die Leser, um auf Missstände hinzuweisen, aber auch um über schöne Erlebnisse zu berichten.
Bilder

Foto: Wochenzeitung

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freunde und Inserenten,
 
der Lockdown wird länger dauern wie erwartet. Für uns alle bedeutet das in irgendeiner Form Veränderungen, Mehrbelastung durch Beruf und Kinder, Verzicht und wenig persönliche Kontakte. Wie ist unsere persönliche Bereitschaft Rücksicht zu nehmen? Wenn ich mir vorstelle wie viele Schicksalsschläge sich im vergangenen Jahr in meinem persönlichen Bekanntenkreis ereignet haben, allein mehrere Diagnosen Krebs bei nahestehenden Menschen wird mir sehr bange ums Herz bei der Vorstellung nicht alles getan zu haben um die Familie, die Freunde, die Kollegen, die Firma in ihrer Handlungsfähigkeit, die Nachbarn etc. zu schützen.
 
Sicher wird der eine oder andere jetzt sagen das Beispiel ist zu hoch gegriffen. Letztendlich ist es doch unbestreitbar gerade die Gesundheit die unser Leben wertvoll macht und unsere Gemeinschaft stark und leistungsfähig. Also sorgen wir dafür dass wir als Stadtgemeinschaft, Hausgemeinschaft, Berufsgemeinschaft auf die uns möglichen Einschränkungen um Krankheit zu verhindern achten. Unterstützen wir die lokalen Händler über unseren Ländleshop oder deren Onlineshops. Wenn Sie Beratung brauchen, zum Thema Onlinevermarktung, Lieferservice etc. rufen sie mich an.
 
 07321/347610 oder 0175/1601590 oder per Email an maike.wagner@hz.de.


Weitere Nachrichten Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION