Landratsamt Heidenheim

Kurse für pflegende Angehörige

Sich in Zeiten der Pandemie um pflegebedürftige Angehörige zu kümmern, ist eine Herausforderung, zumal diese oft zur besonders gefährdeten Personengruppe gehören.
Bilder

Foto: stock.adobe.com/mickyso

Damit pflegende Angehörige nicht selbst zum Pflegefall werden, bieten Kassen und ambulante Dienste Kurse an.
 
Diese Kurse sind ein guter Einstieg für pflegende Angehörige. Sie können die Grundzüge der Pflege erlernen und erhalten viele wichtige Tipps, um auch selbst gesund zu bleiben. Die Kurse vermitteln wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten für die häusliche Pflege wie Körperpflege, Heben und Lagern, rückenschonendes Arbeiten, Ernährung, Vorbeugung, Inkontinenzversorgung, Hygiene, Gebrauch von Hilfsmitteln und Rehabilitationsmaßnahmen sowie Rat und Hilfe für Angehörige.
 
Besteht bereits einen Pflegegrad, kann die Schulung auch in der Wohnung des Pflegebedürftigen stattfinden - natürlich unter den durch Corona erforderlichen Hygienevoraussetzungen. Die Kosten der Schulung übernimmt die Pflegekasse.
 
Nähere Informationen bekommt man im Pflegestützpunkt des Landkreises Heidenheim bei Veronika Bruckner und Christel Krell unter Tel. 07321.321-2473 und 321-2424 oder per E-Mail an pflegestuetzpunkt@landkreis-heidenheim.de.
 


Weitere Nachrichten Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION