Seitenlogo
Anke Eckelt (Hauptamt)

Kunst am Bauzaun in Giengen genießen und kaufen

Vor dem Giengener Rathaus gitb es nun "Kunst am Bauzaun". Verantwortlich für die neue Aktion ist das Atelier „unArt“ aus Giengen.
(v. l. n. r.): Die Künstlerinnen Dagmar Moritz, Claudia Hetzel-Zink und Ulla Hommel-Fröhle freuten sich bei der Eröffnung der Ausstellung mit OB Dieter Henle und Patrick Zembrod (Wirtschaftsförderung) über die Zaungäste.

(v. l. n. r.): Die Künstlerinnen Dagmar Moritz, Claudia Hetzel-Zink und Ulla Hommel-Fröhle freuten sich bei der Eröffnung der Ausstellung mit OB Dieter Henle und Patrick Zembrod (Wirtschaftsförderung) über die Zaungäste.

Bild: Stadt Giengen

Die Baustelle am Giengener Rathausplatz eröffnet nicht nur den Blick auf einen bereits weit gediehenen Baufortschritt: Wie er am Ende aussehen wird, lässt sich bereits erahnen. Als zusätzliche Bereicherung gibt’s nun die Aktion „Kunst am Bauzaun“. Sie löst die von OB Dieter Henle initiierte kleine Ausstellung mit Kinderbildern aus der „Ernie-und-Bert“- Aktion ab.
 
Nun also lässt sich der Stadtgang mit Kunstgenuss verbinden. Verantwortlich für die neue Aktion ist das Atelier „unArt“ aus Giengen. Claudia Hetzel-Zink und Ulla Hommel-Fröhle haben für die Bauzaunbilder unter dem Titel „Zaungäste“ die befreundeten Künstlerinnen Dagmar und Angela Moritz mit ins Boot geholt: Insgesamt wurden 70 Bilder auf wetterfestes Mesh-Gewebe gedruckt.„Der Bauzaun ist nun Galerie“, freuen sich die vier Künstlerinnen über die Möglichkeit den Platz zu bebildern.
 
„Wir sind gespannt, wie es den Menschen in Giengen gefällt!“ Unterstützt wird das Projekt durch die Stadt Giengen, das Versicherungsbüro Hommel und die Schmiede Mai, der Druck erfolgte durch TypePrint Digital. „Eine tolle Gemeinschaftsaktion“, lobte der Oberbürgermeister. „Hier bringt vereintes bürgerliches Engagement Farbe und Frequenz in die Innenstadt!“ Die „Zaungäste“ – also die Bilder – sind übrigens käuflich: Gleich nebenan bei Schreibwaren Süßmuth kann man sie für die heimische Galerie erwerben!


UNTERNEHMEN DER REGION