Kornelia Stöhr

Kostenfalle Fake-Shops

Ein kostenfreier Online-Vortrag der vhs Niederstotzingen in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg am Mittwoch, 13.03.2024 von 18.00 – 19.30 Uhr unter der Leitung von Alexandra Müller.
Die günstige Handtasche wird nicht geliefert? Statt der Markenschuhe sind nur billige Fälschungen im Paket? Dann ist man vermutlich an einen Fake-Shop geraten. Doch wie erkennt man einen unseriösen Shop schon vor der Bestellung?
Online-Shoppen ist gerade in der Pandemie immer beliebter geworden. Das machen sich auch Betrüger*innen zu Nutze, die mit Fake-Shops, also gefälschten Internet-Verkaufsplattformen, Kasse machen wollen. Fake-Shops sind auf den ersten Blick schwer zu erkennen. Teilweise sind sie Kopien real existierender Websites, oft gibt es die gefälschten Online-Shops jedoch gar nicht. Fake-Shops sind meist professionell gestaltet und wirken auf den ersten Blick seriös und echt. Ist das Geld aber erst einmal bezahlt, kommt entweder minderwertige Ware oder gar nichts an.
Der Vortrag zeigt auf, wie man Fake-Shops erkennen und sich vor ungewollten Kostenfallen schützen kann. Anmeldung erforderlich unter Angabe der email-Adresse unter Telefonnummer: 07325/102-44. Kursnummer 103-15. Anmeldeschluss: 08.03.2024.

Weitere Nachrichten Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION