lis

Kleine Künstler gesucht

Der Kinderschutzbund Heidenheim will seinen Außenbereich mit einer Gemeinschaftsaktion bunt und einladend gestalten. Bis 17. Juli kann man sich anmelden.
Bilder
JETZT FEHLT NUR NOCH FARBE – VIEL FARBE: Britta John, Ronja von Nordheim, Kerstin Krieger, Birgit Soika, Nicole Ockens, Karl-Heinz Pahr und Frauke Rinne (von links) mit den vorbereiteten Figuren.

JETZT FEHLT NUR NOCH FARBE – VIEL FARBE: Britta John, Ronja von Nordheim, Kerstin Krieger, Birgit Soika, Nicole Ockens, Karl-Heinz Pahr und Frauke Rinne (von links) mit den vorbereiteten Figuren.

Foto: Kinderschutzbund

Seit fünf Jahren hat der Kinderschutzbund sein Domizil an der Robert- Koch-Straße 28 in Heidenheim und bietet dort im ehemaligen Gewerkschaftshaus vielfältige Angebote für Familien an.
 
Von außen betrachtet deutet bisher wenig auf ein Haus für Kinder und Familien hin, aber das soll sich ändern: Außenbereich und Fassade sollen mit bunten Figuren verschönert werden, so dass das Haus schon von weitem signalisiert, hier sind kleine Besucher willkommen. Dafür wurden verschiedene Figuren entworfen, die nur noch auf einen bunten Anstrich warten.
 
Die stilisierten Kinderfiguren, Schmetterlinge und Blumen wurden von den Schreinern im Bürgerhaus Hintere Gasse aus wetterfesten Platten vorgefertigt und sind während des Lockdown von den Mitarbeiterinnen des Kinderschutzbundes grundiert worden. Für die farbliche Gestaltung werden nun Schulklassen, Kindergärten und Vereine gesucht, die Lust haben, an der Gemeinschaftsaktion mitzuwirken. Jede Gruppe erhält ein Set bestehend aus einer Kinderfigur und zwei kleineren Motiven, die Farben werden zur Verfügung gestellt.
 
Wer Interesse hat, kann sich bis kommenden Freitag, 17. Juli melden, um ein Figurenset zu reservieren. Die fertigen Figuren sollten spätestens 25. September zurückgegeben werden, damit die Einweihung noch im Herbst stattfinden kann.
 
Weitere Infos bei Nicole Ockens unter Tel. 07321.23550, E-Mail an nicole.ockens@kinderschutzbund-hdh.de oder auf www.kinderschutzbund-hdh.de.


Weitere Nachrichten Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION