Seitenlogo
lis

„Jodelsaiten“ entern die Bachtalhalle

Am Samstag, 6. November, kommt der Zusammenschluss zweier ungewöhnlicher Musikgruppen, nach Syrgenstein
HACKBRETT TRIFFT JODLER: zwei außergewöhnliche Musikgruppen kommen  beim Konzert der „Jodelsaiten“ zusammen.

HACKBRETT TRIFFT JODLER: zwei außergewöhnliche Musikgruppen kommen beim Konzert der „Jodelsaiten“ zusammen.

Bild: Gelbe Saiten

Die „Jodelsaiten“ bestehen einerseits aus der Jodlergruppe „Vorderburg“ aus dem gleichnamigen Ort im Allgäu. Das Ensemble kann auf eine 50-ja¨hrige Tradition zurückblicken. Mit den 18 Jodlern und ihren zwei Solosängerinnen, darunter der u¨berregional bekannten Jodlerin Hedwig Roth, zählt die Gruppe zu den größten ihrer Art im ganzen Allgäu. Dazu kommt das Hackbrettorchester „Gelbe Saiten“ mit Mitglieder aus dem Großraum Ulm-Augsburg-Allgäu. Seit 2006 spielt das außergewöhnliche Ensemble zusammen und konnte schon zahlreiche Auftritte im In- und Ausland absolvieren.
 
Gemeinsam präsentieren die beiden außergewöhnlichen Musikgruppen einen überraschenden Mix aus Rock-Pop, Saitenmusik und Jodeln. Traditionelles Singen trifft auf Hackbrettmusik und formt durch eigene Arrangements von moderner Musik ein ganz neues Klangerlebnis, einen Tradi-Mix ganz besonderer Art.
 
Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr. Karten gibt es nur an der Abendkasse. Reservierungen sind unter Tel. 09077.1228 oder gelbesaiten@hackbrett.de möglich.
 
Weitere Infos unter www.hackbrett.de.


Weitere Nachrichten aus Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION