lis

Interessenten gesucht für den Migrationsbeirat

Ab sofort können sich interessierte Migranten im Landkreis Heidenheim als sachkundiges Mitglied für den Migrationsbeirat bewerben.
Bilder
VIELE HÄNDE FÜR EIN BESSERES MITEINANDER: Für den Migrationsbeirat sucht der Landkreis Heidenheim noch interessierte Bewerber. Anmeldeschluss ist der 31. Mai, bereits am kommenden Dienstag, 18. Mai findet eine Online-Informationsveranstaltung statt.

VIELE HÄNDE FÜR EIN BESSERES MITEINANDER: Für den Migrationsbeirat sucht der Landkreis Heidenheim noch interessierte Bewerber. Anmeldeschluss ist der 31. Mai, bereits am kommenden Dienstag, 18. Mai findet eine Online-Informationsveranstaltung statt.

Foto: Franz Pfluegl, stock.adobe.com

Für den Beirat, dessen Vorsitz Landrat Peter Polta innehaben wird, werden bis zu zwölf Einwohner mit Migrationshintergrund oder Migrationserfahrung gesucht, die sich ehrenamtlich engagieren und einbringen möchten.
 
Der Migrationsbeirat ist ein beratendes Gremium des Landkreises. Er berät den Kreistag und seine Ausschüsse sowie die Verwaltung. Sachkundiges Mitglied kann jede Person werden, die das 18. Lebensjahr vollendet hat, seit mindestens drei Monaten ununterbrochen mit Hauptwohnsitz oder mit einzigem Wohnsitz im Landkreis Heidenheim gemeldet ist, sich als ausländischer Staatsangehöriger rechtmäßig in der Bundesrepublik Deutschland aufhält und/oder die deutsche Staatsbürgerschaft hat sowie Migrationserfahrung oder einen Migrationshintergrund hat.
 
Die Bewerbungsunterlagen sind unter www.landkreis-heidenheim.de/migrationsbeirat abrufbar. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai, ab Juni beginnt das Auswahl- und Berufungsverfahren.
 
Am kommenden Dienstag, 18. Mai findet ab 18 Uhr eine Online-Informationsveranstaltung statt. Anmeldungen sind bis Sonntag, 16. Mai per Mail an ehrenamt@landkreis-heidenheim.de möglich. Ansprechpartnerin für weitere Auskünfte und Fragen ist die Integrationsbeauftragte Yasemin Yelen, Tel. 07321.6096764, E-Mail an y.yelen@landkreis-heidenheim.de.
 
 
pm/Landratsamt Heidenheim


Weitere Nachrichten Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION