hru

Was sollte man bei der Entscheidung Gymnasium oder Realschule beachten?

Gymnasium oder Realschule? Die Freie Evangelische Schule Heidenheim lädt am Montag, 17. Oktober zu einem offenen Informationsabend in die Aula ein.
Bilder
MEHR ALS EINFACH NUR SCHULE: In einer motivierenden Lernatmosphäre werden Kinder und Jugendliche an der FES gefordert und gefördert, ihre Stärken zu entdecken und zu entfalten. Pädagogik, Schulleben und die vermittelten Werte sind vom christlichen Menschenbild geprägt, die Schule setzt aber keine Konfessionszugehörigkeit voraus.

MEHR ALS EINFACH NUR SCHULE: In einer motivierenden Lernatmosphäre werden Kinder und Jugendliche an der FES gefordert und gefördert, ihre Stärken zu entdecken und zu entfalten. Pädagogik, Schulleben und die vermittelten Werte sind vom christlichen Menschenbild geprägt, die Schule setzt aber keine Konfessionszugehörigkeit voraus.

Foto: stock.adobe.com/Halfpoint

Der Übergang von der Grundschule in eine weiterführende Schule ist für Kinder ein großer Schritt und bedeutet für die Eltern eine wegweisende Entscheidung bei der Wahl der künftigen Schule. Um Grundschuleltern der dritten und vierten Klassen einen Einblick in die Arbeit des FES-Gymnasiums und der FES-Realschule für den Übergang in die fünfte Klasse zu geben, bietet die Freie Evangelische Schule, Kurze Straße 9 in Heidenheim einen offenen Informationsabend am Montag, 17. Oktober um 18.30 Uhr an.

Besondere Wertschätzung für die Gemeinschaft

Interessierte, die sich überlegen, ihr Kind am FES-Gymnasium oder der FES-Realschule anzumelden oder einfach gerne so detaillierter über pädagogische Konzeptionen, schulinterne Schwerpunkte und das wertebasierte Schulprofil erfahren möchten, sind herzlich eingeladen. Die Freie Evangelische Schule bietet mit einem umfassenden Angebot von der Kita über die Grundschule bis zu den weiterführenden Schularten Realschule und Gymnasium eine qualitativ hochwertige und ganzheitliche Bildung für Kinder und Jugendliche jeglichen Alters. Individuelle Betreuung und familiäre Schulatmosphäre durch kleine Lerngruppen, besondere Wertschätzung zwischen Lehrern und Schülern und die Gemeinschaft mit- und untereinander stehen im Zentrum einer besonderen Lernumgebung. Engagierte, in christlicher Verantwortung stehende Lehrer, die begeistert davon sind, mit Kindern und Jugendlichen das Beste zu erreichen, vermitteln seit Gründung der Schule vor 25 Jahren Bildung in kleingliedrigen Lerngruppen von maximal 24 Schülern je Klasse und ermöglichen so individuell angepasste Schullaufbahnmöglichkeiten und Bildungsabschlüsse in einer motivierenden Lernatmosphäre.

Sozial- und Berufspraktika als Basis

Schüler an der staatlich anerkannten FES-Realschule erwerben eine qualitativ hochwertige, allgemeine und berufsvorbereitende Bildung auf Basis der christlichen Weltanschauung, bei der neben verschiedenen fachlichen Schwerpunkten auch die soziale Kompetenz von besonderer Bedeutung ist. Sozial-und Berufspraktika und die enge Kooperation mit Berufsberatern bedeuten schon während der Schulzeit optimale Voraussetzungen und die richtigen Weichenstellungen in Richtung späteres Berufsleben. Ausgehend vom christlichen Menschenbild steht auch am FES-Gymnasium der Erwerb einer profunden Allgemeinbildung, Studier- und Reflexionsfähigkeit sowie von Verantwortungsbewusstsein im Mittelpunkt. Das FES-Gymnasium, das neben einem sprachlichen Profil sowie einem naturwissenschaftlichen Profil auch eine verstärkt musisch-künstlerische Ausbildung bietet, garantiert ab der fünften Klasse besonderen Lernerfolg. Unterricht in Medienbildung und eine eigene Klassenleitungsstunde ermöglichen dem FES-Gymnasium als staatlich anerkanntes G 8-Gymnasium zusätzliche Unterrichtszeit und Förderung. Ein handfestes Gegengewicht zur reinen Kopfarbeit bieten an beiden Schularten erlebnispädagogische Angebote im Rahmen von Klassenexkursionen, Projektwochen oder Methodentagen.

Die Schüler lernen, sich in der Gemeinschaft zu behaupten, soziale Verantwortung zu übernehmen und teamfähig zu handeln und entwickeln sich so zu starken, beziehungsfähigen und verantwortungsvollen Persönlichkeiten. Die schulinternen Schwerpunkte „Musik & Theater“ und „Sport & Bewegung“ sowie praxisorientiere Unterrichtsfächer, Kooperationsprojekte und Bildungspartnerschaften bieten die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen und persönliche Stärken zu entfalten. Neben einem Überblick über die Schulstruktur der Freie Evangelischen Schule, das fachliche Profil sowie die moderne IT-Ausstattung sämtlicher Fach- und Klassenräume beider Schularten gibt es beim Infoabend auch die Möglichkeit zur individuellen Schullaufbahnberatung. Für die fünften Klassen des FES-Gymnasiums und der FES-Realschule im nächsten Schuljahr 2023/24 werden bereits Vormerkungen entgegengenommen: Anmeldeformulare für Viertklässler und interessierte Quereinsteiger können bereits mitgenommen werden.

Anmelde-Informationen

Anmeldung zum Eltern-Informationsabend ist nicht erforderlich, Interessierte dürfen aber sehr gerne im Vorfeld mit dem Sekretariat Kontakt aufnehmen, sofern Fragen bestehen oder die Reservierung eines Sitzplatzes gewünscht wird. Reservierungen und Informationen sind telefonisch unter Tel. 07321.273785 sowie per Mail an gymnasium@fes-heidenheim.de oder realschule@fes-heidenheim.de unter Angabe des Vor- und Zunamens möglich.

 


Weitere Nachrichten Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION