Seitenlogo
Landratsamt Heidenheim

Impfaktionen im Landkreis Heidenheim vom 12. bis 19. Dezember

Von Sonntag, 12., bis Sonntag, 19. Dezember, finden wieder zahlreiche Impfaktionen in den Städten und Gemeinden des Landkreises Heidenheim statt. Hier eine Übersicht.

Bild: stock.adobe.com/Konstantin Yuganov

Das sind die Impfaktionen der mobilen Impfteams des Landkreises Heidenheim:

  • Sonntag, 12. Dezember, von 10 bis 16 Uhr in der Egauhalle in Dischingen (Turnstraße 5)
  • Sonntag, 12. Dezember, von 10 bis 15 Uhr in der Turn- und Festhalle in Großkuchen (Rathausplatz 8)
  • Montag, 13. Dezember, von 13 bis 18 Uhr in der Georg-Fink-Halle in Gerstetten (Friedrichstraße 45)
  • Dienstag, 14. Dezember, von 10 bis 16 Uhr in der Oskar-Mozer-Halle in Herbrechtingen (Brückenstraße13)
  • Mittwoch, 15. Dezember, von 12 bis 18 Uhr in der Turnhalle in Königbronn/Zang (Weiherstraße 16)
  • Mittwoch, 15. Dezember, von 8 bis 14 Uhr in der Schwagehalle in Giengen (Gluckstraße 10)
  • Donnerstag, 16. Dezember, von 13 bis 18 Uhr in der ehemaligen Grundschule in Sontheim/Brenz (Turnstraße 33)
  • Freitag, 17. Dezember, von 12 bis 18 Uhr in der Schwagehalle in Giengen (Gluckstraße 10)
  • Samstag, 18. Dezember, von 10 bis 16 Uhr in der Oskar-Mozer-Halle inHerbrechtingen (Brückenstraße 13)
  • Samstag, 18. Dezember, von 10 bis 15 Uhr in der Maria-v.-Linden-Halle in Burgberg (Sperberstraße 1)
  • Sonntag, 19. Dezember, von 10 bis 15 Uhr im Manfred-Bezler-Saal im Rathaus in Steinheim (Hauptstraße 24)

 
Bei allen Impfaktionen des Landkreises und im Impfstützpunkt in den Schloss Arkaden in Heidenheim im Zeitraum von Montag bis Samstag von 8 bis 13 Uhr und an Sonntagen werden Erst- und Auffrischimpfungen (Booster) mit Moderna angeboten sowie Zweitimpfungen für Personen, die ihre Erstimpfung mit Moderna erhalten haben. Ausgenommen sind unter 30-Jährige und Schwangere.
 

Dauerhafter Impfstützpunkt in den Schloss Arkaden

  • Montag bis Samstag, von 8 bis 13 Uhr
  • Montag bis Samstag, von 14 bis 20.30 Uhr; Achtung: Die Terminvergabe erfolgt durch ein Online-Terminvergabesystem!
  • Sonntag, von 12 bis 17 Uhr

 

Dauerhafte Impfstation in Giengen

  • Montag bis Sonntag, von 13 bis 18 Uhr in der Walter-Schmid-Halle in Giengen (Beethovenstraße 12) Achtung: Die Terminvergabe erfolgt durch ein Online-Terminvergabesystem!

 

Impfaktion beim DRK Heidenheim durch das Mobile Impfteam Ulm

  • Jeden Sonntag, von 13 bis 18 Uhr im DRK-Zentrum Heidenheim (Schloßhaustr. 98)

 
Impfwillige müssen zu den Impfaktionen lediglich ihren Personalausweis und – wenn vorhanden – ihre Gesundheitskarte und ihren Impfpass mitbringen. Zudem wird darum gebeten, die notwendigen Dokumente (Einwilligungserklärung und Aufklärungsmerkblatt) – wenn möglich – schon vorab unterschrieben zu den Impfaktionen mitzubringen. Die Dokumente sind auf der Corona-Homepage des Landkreises Heidenheim unter www.info-corona-lrahdh.de/impfen zu finden.
 
Alle Termine zu Impfungen im Landkreis Heidenheim finden sich auch auf der Corona-Website des Landkreises Heidenheim unter www.info-corona-lrahdh.de/impfen und auch auf der #dranbleibenBW-Website des Landes unter www.dranbleiben-bw.de/#impfmöglichkeiten.
 

Terminvergabesystem für den Impfstützpunkt Schloss Arkaden und die Impfstation in der Walter-Schmid-Halle:

Für das Impfangebot des MIT Ulm in den Schloss Arkaden in Heidenheim und in der Walter-Schmid-Halle in Giengen werden Termine per Online-Terminvergabesystem vergeben. Unter www.ulm-impfzentrum.de können Termine für die nächsten sieben Tage gebucht werden. Jeden Tag werden ein weiterer Tag und somit zusätzliche Termine freigeschaltet. Telefonische Terminvereinbarungen oder Terminverlegungen sind nicht möglich.
 

Information zum Impfangebot mit Moderna

Bei Impfaktionen des Landkreises Heidenheim in den Städten und Gemeinden, außerdem von Montag bis Samstag von 8 bis 13 Uhr sowie an Sonntagen in den Schloss Arkaden, Heidenheim wird der Impfstoff von Moderna angeboten. Der Landkreis Heidenheim bemüht sich um die bestmögliche Versorgung seiner Bewohnerinnen und Bewohner mit Impfstoff. Aufgrund der derzeitig gekürzten Liefermengen des Impfstoffes von Biontech werden aktuell bei den Impfaktionen des Landkreises ausschließlich Personen ab dem Alter von 30 Jahren mit dem Impfstoff von Moderna geimpft. Dies gilt für Erst- und Auffrischimpfungen (Booster) sowie Zweitimpfungen von Personen, die ihre Erstimpfung mit Moderna erhalten haben. Nach einer vollständigen Immunisierung mit dem Impfstoff von Biontech ist eine Auffrischimpfung (Booster) mit dem Impfstoff von Moderna möglich. Ein Aufklärungsvideo zum Thema Moderna-Impfstoff ist auf der Corona-Homepage des Landkreises Heidenheim unter www.info-corona-lrahdh.de/impfen oder auf dem Youtube-Channel des Landratsamtes Heidenheim unter www.youtube.com/channel/UCd58spI8mtDqu4nCIP_D-Mg zu finden.
 
Das Impfangebot für die Gruppe von Personen unter 30 Jahren sowie Schwangeren, die laut der aktuellen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) ausschließlich mit dem Impfstoff von Biontech geimpft werden sollen, ist derzeit bei Impfaktionen des Landkreises Heidenheim stark eingeschränkt. Dies gilt auch für Personen, die eine Erstimpfung mit Biontech erhalten haben, und nun laut Empfehlung der STIKO für eine Zweitimpfung ebenfalls mit Biontech geimpft werden sollen. Der Landkreis bemüht sich nach Kräften sobald wie möglich wieder ausreichend Impfstoff auch für diese Gruppen zur Verfügung stellen zu können.


Weitere Nachrichten aus Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION