Jakob Jung

Guter Start in die Hallensaison

Bilder
(sw) Am 25. November starteten die hsb-Hockeydamen mit einem Heimspieltag in die Hallensaison. Im ersten Spiel gegen den HC Esslingen war es ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften. Anne Zembsch schoss den hsb mit 1:0 in Führung. Doch leider kassierten die Heidenheimerinnen bei einer Ecke gegen uns den Ausgleichstreffer zum 1:1. Eine Schrecksekunde gab es kurz vor Ende der Spielzeit. Eine Esslingerin rannte alleine auf das Tor zu. Doch unsere Torhüterin Jessica Wagner konnte den Angriff abwehren.
Obwohl die HSB-Damen mehr Spielanteil hatten, konnten sie keine weiteren Treffer erzielen und somit blieb es beim Unentschieden.

Gegen den TC RW Tuttlingen taten sich die Heidenheimerinnen trotz früher Führung in der ersten Minute schwer, da die Tuttlingerinnen ohne Torwart antraten und somit zu sechst auf dem Spielfeld standen. Erst nach der Ansprache des Trainers in der Halbzeitpause wurde die Spielweise deutlich besser und die Gegnerinnen hatten wenig Chancen. Heidenheim übte ständig Druck auf das gegnerische Tor aus und den hsb-Damen gelang ein souveräner 6:1 Sieg.

Es spielten:
Franka Beigelbeck, Ronja Brodbeck (TW), Claudia Hartmann, Daniela Hawlitzky, Alina Honold, Katrin Scheerer, Jessica Wagner (TW) und Anne Zembsch.
Trainer: Franz Meier

UNTERNEHMEN DER REGION