Alexander Nierichlo

Generationenwechsel bei der Tischtennisabteilung SV Bolheim

Bilder

Nach schwierigen Coronajahren formiert sich die Tischtennis-Abteilung des SV Bolheim neu. Peter Ardinski (Bild 1 li A.Nierichlo re P.Ardinski) ) gibt das Zepter als Abteilungsleiter nach 16 Jahren an Alexander Nierichlo ab. Neuer stellvertretender Abteilungsleiter wird Marcel Kostka. Auch Jugendleiter Wolfgang Dubrall (Bild 2 li A.Nierichlo re W.Dubrall) hört nach über 20 Jahren auf und übergibt sein Amt seinem früheren Jugendspieler Jonas Heizmann. Als längster Amtsinhaber seit Bestehen der Tischtennisabteilung gibt Hans-Jürgen Mast nach unglaublichen 40 Jahren das Amt als Kassierer an Mark Barth ab. Frisch aufgestellt geht es also in eine neue Ära.

Unsere Abteilung hat in den 40 Jahre nach der Neugründung im Jahr 1982 viele Veränderungen beim Tischtennis durchgemacht.(Gruppenbild SVBTT 80er Gruppenbild SVBTT 2023)

· 1983 wurde, die seit 1961 bestehende Regel, dass Beläge die gleiche Farbe haben müssen, umgekehrt und schreibt nun unterschiedliche Farben vor.
· 1985 Belagfarben des Schlägers dürfen nur noch rot und schwarz haben.
· 1988 Tischtennis wird bei den Olympischen Sommerspielen in Seoul eine olympische Sportart.
· 1998 Jörg Roßkopf gewinnt als erster Deutscher den Tischtennis World Cup.
· 2000 Tischtennisbälle werden von 38mm auf 40mm vergrößert um längere Ballwechsel zu erreichen.
· 2001 Spielsätze werden nicht mehr bis 21:X gespielt,sondern enden schon mit 11:X und jeder hat statt 5 Aufschäge nur noch 2.
· 2002 Verdecken des Balles beim Aufschlag ist verboten.
· 2002 Timo Boll gewinnt als zweiter Deutscher den Tischtennis World Cup und war dadurch Anfang 2003 kurzzeitig der erster deutsche Spieler an der Spitze der Weltrangliste.
· 2008 Verbot des Frischklebens, also Belag immer frisch auf den Schläger kleben.
· 2014 Nur noch Plastikbälle zugelassen, da die alten Zelluloidbälle leicht entflammbar waren.
· 2021 Seit Oktober sind für Schläger vier zusätzliche Belagfarben zugelassen.
(Wissensquelle: Wikipedia.org)

Tischtennis war und ist als Zeitvertreib und natürlich im Verein ein toller Breitensport für Jung und Alt. Unser jüngster aktiver Spieler ist 12 und der älteste aktive Spieler 80 Jahre alt.
Beim Tischtennis wird die Gesamtkörpermuskulatur belastet ohne nenneswertes Verletzungsrisiko.
Also für Jedermann und überall spielbar.
Habt Ihr Spaß an der Bewegung und vielleicht früher schon einmal Tischtennis gespielt, dann kommt doch einfach spontan zu den Trainingszeiten vorbei.
Ihr könnt euch auch bei Fragen an unseren neuen Jugenleiter Jonas Heizmann wenden unter 0151/59440673. Einfach mal vorbeischnuppern tut nicht weh, ist gesund und macht Spaß.

Training
Jeden Montag 18Uhr für Schüler/Jugend nach Absprache und ab 20 Uhr für Aktive in der alten Turnhalle Bolheim. Jeden Donnerstag um 18.00 Uhr für Schüler/Jugend und ab 20 Uhr für Aktive im Vereinsheim Bolheim.
(Bild Tischtennistraining)


UNTERNEHMEN DER REGION