lis

FCH beginnt mit dem Training

Die Profis des 1. FC Heidenheim sind am Mittwochmorgen (5. August) in die Voith-Arena zurückgekehrt.
Bilder
Marc Schnatterer beim öffentlichen Training des FCH in der Saison 2019/2020.

Marc Schnatterer beim öffentlichen Training des FCH in der Saison 2019/2020.

Foto: EIBNER/Sascha Walther

Am ersten Tag der fünfeinhalbwöchigen Sommervorbereitung bis zum Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal standen für die Mannschaft von Cheftrainer Frank Schmidt zunächst Fotoshootings und Leistungstests an.
 
Ein Überblick über die kommenden Tage und Wochen:
Nach der vierwöchigen Trainingspause, in der die FCH Profis jedoch individuelle Trainingspläne abgearbeitet hatten, kamen Spieler sowie Trainer- und Funktionsteam am Mittwochmorgen erstmals wieder auf dem Schlossberg zusammen, um sich auf die Zweitligasaison 2020/21 vorzubereiten. Wie in den Vorjahren standen am ersten Tag der Sommervorbereitung Fotoshootings und leistungsdiagnostische Tests an. Diese wurden von Sport- und Rehabilitationsmedizin des Universitätsklinikums Ulm und der organisatorischen Leitung von Sportwissenschaftler Sebastian Schulz begleitet. Dabei wurden unter anderem Blut und Lungenfunktion der Spieler untersucht, zudem gab es einen Ultraschallcheck am Herzen sowie eine orthopädische Untersuchung. Auch Gewicht, Größe und Körperfettanteil der FCH Profis wurden gemessen.
 
An den beiden kommenden Tagen erwartet die Mannschaft von Frank Schmidt weitere Untersuchungen, wie ein Belastungs-EKG und ein Laktattest.
 
Anders als in den Vorjahren stehen unter den aktuellen Bedingungen auch Corona-Tests für die FCH Profis an. Nach der ersten Testreihe am heutigen Mittwoch und einer zweiten am Freitag findet das erste Mannschaftstraining dann am kommenden Samstag, 8. August, statt. Die Einheit wird aufgrund der Situation rund um das Coronavirus nach wie vor unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchgeführt, nur einige wenige Medienvertreter sind zugelassen.
 
Die Sommervorbereitung bedeutet für die FCH Profis jede Menge Arbeit: Bis zu drei Trainingseinheiten täglich warten in den kommenden Tagen und Wochen auf die Rot-Blau-Weißen.
 
Trainingslager im Allgäu, zwei Spiele gegen Altach
Nach der ersten Trainingswoche absolviert die Mannschaft von Frank Schmidt am Samstag, 15. August, in Heidenheim das erste Testspiel der Vorbereitung. Gegner in der Partie ist der österreichische Bundesligist SCR Altach. Da der Rasen in der Voith-Arena noch nicht bespielbar ist, wird die Begegnung auf dem Trainingsgelände ausgetragen. Eine der Corona-Verordnung konforme Austragung mit zugewiesenen Sitzplätzen ist nicht möglich; das Testspiel findet ohne Zuschauer statt.
 
Am Mittwoch, 19. August, verabschiedet sich der FCH Tross ins sechstägige Trainingslager nach Weiler im Allgäu, mit Quartier im Hotel Tannenhof. Am Samstag, 22. August, trifft die FCH Mannschaft beim zweiten Testspiel während der Trainingsphase erneut auf den SCR Altach.
 
Am Dienstag, 25. August, kehren die FCH Profis aus Weiler ins rund 150 Kilometer entfernte Heidenheim zurück, am Samstag, 29. August, findet der nächste Test gegen den Drittligisten SpVgg Unterhaching statt. Die Rahmenbedingungen für diese Partie sind aktuell noch in Klärung. Ein weiteres Vorbereitungsspiel gibt’s am Freitag, 4. September, im Audi Sportpark gegen den Drittligisten FC Ingolstadt (ohne Zuschauer im Stadion).
 
Der Max-Liebhaber-Pokal soll am darauffolgenden Tag (Samstag, 5. September) in der Voith-Arena ausgetragen werden. Gegner in diesem Testspiel wird der schweizerische Vizemeister FC St. Gallen sein. Ob die offizielle FCH Saisoneröffnung mit Zuschauern (und falls ja, mit welcher Anzahl) in der Voith-Arena durchgeführt werden kann, wird momentan erarbeitet.
 
Pflichtspielauftakt in Wiesbaden
Nach dem Testspiel gegen St. Gallen startet der FCH in die letzte Trainingswoche vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal. Die Mannschaft von Frank Schmidt gastiert dabei zwischen dem 11. und 14. September beim Zweitligaabsteiger SV Wehen-Wiesbaden (die genaue Terminierung durch den DFB steht noch aus). Eine Woche später startet der FCH in seine siebte Zweitligasaison. Die Bekanntgabe des Spielplans durch die Deutsche Fußball Liga (DFL) erfolgt am kommenden Freitag, 7. August, ab 12 Uhr.
 
FCH U19 Trainer Jens Bauer zu Gast bei den Profis
Das Trainerteam von Frank Schmidt erhält in den kommenden zwei Wochen Unterstützung von Jens Bauer. Der Cheftrainer der FCH U19 aus dem HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum absolviert im Rahmen seines Fußballlehrer-Lehrgangs beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) in der anstehenden Saison ein insgesamt achtwöchiges Praktikum bei FCH Cheftrainer Frank Schmidt, das auf mehrere Blöcke aufgeteilt wird.
 
Sämtliche Trainingseinheiten der Sommervorbereitung, sowohl in Heidenheim als auch im Trainingslager, finden aufgrund des Coronavirus‘ und des von der DFL beschlossenen Sonderspielbetriebs unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Der FCH bittet um Verständnis. pm/FCH


Weitere Nachrichten Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION