Guido Wekemann

Es geht hinaus in die erwachende Natur

Die Natur endgültig ist aus ihrer Winterruhe erwacht. Die Alb-Guides Östliche Alb haben für den April wieder ein vielfältiges Tourenprogramm zusammengestellt.
Bilder
ES GRÜNT SO GRÜN: Der beliebte Bärlauch gehört zu den Pflanzen, die dieser Tage den Waldboden überziehen. Bei den Albguide-Touren im April wird man sicherlich auf das schmackhafte Kraut stoßen.

ES GRÜNT SO GRÜN: Der beliebte Bärlauch gehört zu den Pflanzen, die dieser Tage den Waldboden überziehen. Bei den Albguide-Touren im April wird man sicherlich auf das schmackhafte Kraut stoßen.

Foto: Andreas Pröbstle

Am Sonntag, 10. April führt Guido Wekemann unter dem Motto „Wege zur Arbeit - Auf kürzestem Weg zum Arbeitsplatz“ bei einer etwa dreistündigen Wanderung fernab von Straßen zum ehemaligen Auertaler Hof. Anmeldung ist erwünscht, die Teilnahme setzt Trittsicherheit, Ausdauer, geeignete Kleidung und festes Schuhwerk voraus. Treffpunkt ist um 9 Uhr in Neresheim auf dem Wanderparkplatz Steinmühle/Zwing an der L 2033, nähere Info bekommt man unter Tel. 07326.7467 oder per E-Mail an alb-guide.wekemann@wetterglas.de.
Ebenfalls am Sonntag, 10. April leitet Siegfried Conrad eine sportliche Nordic Walking-Frühlingstour um und durch das Eselsburger Tal. Die Rundstrecke führt von der Eselsburg über den Buigen zu Falkenstein, Hürgenstein und Kloster Anhausen, zurück zum Ausgangspunkt geht es über Herbrechtingen und die Steinernen Jungfrauen. Treffpunkt ist um 13 Uhr auf dem Parkplatz Eselsburg an der B 19, Anmeldung ist erforderlich. Info: Tel. 07325.6673 oder 01577.6429934, E-Mail an siegfried.conrad@t-online.de.
Am Sonntag, 24. April geht Siegfried Conrad unter dem Motto „Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich“ auf eine weitere sportliche Nordic Walking-Tour. Diese führt auf den Spuren des Wedel durch das weit bekannte Felsenmeer, in das Quellgebiet des urzeitlichen Wentalflusses, vorbei an Dolinen und Schlucklöchern zum Hochmoorgebiet Weiherwiesen. Ein Mittagessen in Tauchenweiler ist eingeplant. Zurück geht es auf den Spuren des urzeitlichen Wentalflusses, durch das weltbekannte Felsenmeer gelangt die Gruppe wieder zum Ausgangspunkt. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz bei der Wental-Gaststätte an der L 1165, Anmeldung ist erforderlich. Nähere Info: Tel. 07325.6673 oder 01577.6429934, E-Mail an siegfried.conrad@t-online.de.


Weitere Nachrichten Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION