Manfred Scharte

Der OSR Gerstetten dankt dem Seniorenheim

Bilder
Von links: Gertrud Kehrer, Hans-Otto

Von links: Gertrud Kehrer, Hans-Otto

Foto: Helbich

Am 01. April 2007 eröffnete das Pflegeheim der Ev. Heimstiftung an der Goethestr. 8 in Gerstetten. Schon kurz darauf konnte der sich zu gründende Ortsseniorenrat von Gerstetten in den verschiedenen Räumen des Heimes für Zusammenkünfte treffen.
Daraus entstanden die unterschiedlichsten Projekte, die allesamt sehr erfolgreich verliefen. Außerdem konnten wir die Sitzungen des OSR dort abhalten und sogar das 10-jährige Jubiläum.
Durch die Pandemie mussten verschiedene Aktivitäten gecancelt werden, geblieben sind aber dennoch die seit 12 Jahren bestehenden, erfolgreichen PC-Sprechstunden und die später entstandenen englisch- und allgemeinbildenden Gruppen
Durch den Anbau und die Vergrößerung des Seniorenheimes konnte der OSR mit seinen Gruppen nicht mehr dort verbleiben. Glücklicherweise können künftig die beiden Gruppen in den Räumen der Volkshochschule/VHS Gerstetten im Bahnhotel diese Dienste anbieten.
Es war ein großes Bedürfnis, der Heimleiterin Anja Fuchs und Gerlinde Kohn und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern herzlich für die jahrelange Gastfreundschaft zu danken. Der OSR hat sich sehr gefreut, dass auch der Regionaldirektor Jan Mehner bei der Übergabe der Blumenpräsente anwesend war. Nun wünscht der OSR gutes, erfolgreiches und rasches Gelingen der umfangreichen Erweiterung des Heimes. Entstehen doch insgesamt am Ende 60 Pflegeplätze und auch noch 14 betreute Wohnungen. Für Gerstetten bedeutet dies eine große Bereicherung.

UNTERNEHMEN DER REGION