Seitenlogo
most

Corona und Marketing Einflüsse auf Marketing in Firmen und Verwaltungen

Die Corona-Pandemie nimmt derzeit erheblichen Einfluss auf das Wirtschaftsleben – und damit auch auf alle, die im Marketing tätig sind: Kunden müssen Marketingausgaben neu priorisieren, nutzen verstärkt digitale Absatz- und Kommunikationskanäle. Flexibilität und Kreativität sind gefragt, um das Beste für Unternehmen und Kunden herauszuholen.
DHBW: Gezielter Erfolg durch Wissenschaft.

DHBW: Gezielter Erfolg durch Wissenschaft.

Bild: DHBW Heidenheim

Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim des Studiengangs Marketing Management beschäftigen sich in ihren Projektarbeiten für das zweite Semester mit den Auswirkungen des Coronavirus auf das Marketing ihrer jeweiligen Dualen Partner.
Denise Ruf absolviert ihre Praxisphase im Citymarketing. Anhand von Expertengesprächen analysiert sie die Herausforderungen der Coronakrise für Einzelhandels- und Gastronomiebetriebe der Innenstadt Aalen .
Rick Mosheim, dualer Student bei Puma SE behandelt in seiner Projektarbeit die Folgen auf die Budgetierung in der Marketing-Kommunikation der Abteilung „Teamsport“.
Laura Etti untersucht am Beispiel der Coronavirus-Situation im Landkreis Heidenheim, welche Kommunikationsinstrumente wie etwa Pressearbeit, Homepage, Hotline und Social Media für die öffentliche Hand am besten in einer Krise geeignet sind.
„Die Corona-Pandemie als Risiko und Chance für den Lokaljournalismus – dargestellt am Beispiel der Schwäbischen Post“: Unter diesem Titel widmet sich Carina Reichert von der SDZ Druck und Medien GmbH der allgemeinen Lage des Lokaljournalismus zwischen Digitalisierung, Terminjournalismus und Vertrauen.
„Gerade im Marketing müssen wir immer am Puls der Zeit sein. Es freut mich deshalb sehr, dass die Studierenden sich der aktuellen Situation und deren Herausforderungen und Chancen für das Marketing widmen“, sagt Studiengangsleiter Prof. Dr. Michael Froböse. Die Ergebnisse der Projektarbeiten stehen den Dualen Partner seit Mitte Juni zur Verfügung.Quelle: DHBW


Weitere Nachrichten aus Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION