wag

Blockbuster der Woche Bob Marley: One Love: Biopic über das Leben des Reggae-Stars

Ländle24 präsentiert den "Blockbuster der Woche" und versorgt Sie mit den wichtigsten Informationen zum Film. Wer spielt mit? Wer führte Regie? Das alles hier.

Bilder
Video
In London steigt der junge Bob Marley (Kingsley Ben-Adir) mit seinem Album „Exodus“ zum weltweit gefeierten Star und Botschafter für den Frieden auf. Foto: Paramount Pictures

In London steigt der junge Bob Marley (Kingsley Ben-Adir) mit seinem Album „Exodus“ zum weltweit gefeierten Star und Botschafter für den Frieden auf. Foto: Paramount Pictures

Foto: Chiabella James

1976: Auf Jamaika herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände. Um für Frieden und Verständigung zu werben, kündigt Bob Marley (Kingsley Ben-Adir) ein großes Gratis-Konzert in der Hauptstadt Kingston an. Kurz vor dem Termin dringen jedoch bewaffnete Männer in das Haus ein, in dem der Reggae-Star mit seiner Frau Rita (Lashana Lynch), seinen Kindern sowie Freunden und Begleitmusikern lebt. Ohne zu zögern schießen die Kerle wild um sich – es gibt zum Glück aber keine Toten.

Um seine Familie und seine Band in Sicherheit zu bringen, stimmt Marley zu, mit ihnen übergangsweise nach London umzuziehen. Dort nimmt er „Exodus“ auf, sein musikalisch wie auch in Bezug auf seine Message wichtigstes Album, mit dem er endgültig zum globalen Superstar aufsteigt. Die unverändert heikle Situation in seiner Heimat lässt ihn aber ebenso wenig zur Ruhe kommen wie eine sich zunächst noch subtil ankündigende, bald immer hartnäckiger werdende Erkrankung.

Hier geht's direkt zu allen Aufführungen im Capitol oder Kino-Center Heidenheim.

 

Regie Reinaldo Marcus Green

Drehbuch Reinaldo Marcus Green, Terence Winter, Frank E. Flowers, Zach Baylin

Besetzung Kingsley Ben-Adir: Bob Marley, Lashana Lynch: Rita Marley, James Norton: Chris Blackwell, Anthony Welsh: Don Taylor, Aston Barrett Jr.: Aston Barrett, Tosin Cole: Tyrone Downie


Weitere Nachrichten Laendle24

UNTERNEHMEN DER REGION