Tag des offenen Denkmals: Mühlenmuseum Burgberg öffnet am Sonntag, 12. September

 |  41

Am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, 12. September, öffnet der Historische Mühlenverein Burgberg die Pforte zur „Alten Grob- und Mahlmühle“.

Bilder
Alte Grob- und Mahlmühle Burgberg

Alte Grob- und Mahlmühle Burgberg

Foto: Manfred Staudenecker

Das Mühlenmuseum ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
 
In und um den Mühlenstadel werden Kaffee und Kuchen, erfrischende Getränke sowie diverse Snacks angeboten. Außerdem werden in einer „Bücherkiste“ Bücher verschiedenster Art und von bekannten Autoren gegen eine Spende zu Gunsten des Mühlenmuseums ausgelegt. Für Auskünfte und Informationen steht der Mühlenführer zur Verfügung.
 
Tag des offenen Denkmals
Anlass zur Öffnung ist der Tag des offenen Denkmals mit dem Motto der Deutschen Stiftung Denkmalschutz „Sein und Schein in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“. Durch verschiedene Materialien und Techniken entstanden Fassaden, Säulen, Gesimse sowie Mauerwerke. Diese Leistung von Handwerkern, Technikern und Baukünstlern schufen architektonisch beeindruckende Bauten ,deren Sein wir heute bestaunen können.
 
Für Auskünfte und Informationen steht der Mühlenführer zur Verfügung. Der Besuch ist als Einzelperson sowie im Familienverbund mit Schutzmaske und dem nötigen Abstand möglich. Der Identitätsnachweis erfolgt über Luca App oder die ausgelegten Corona-Listen. Ansonsten müssen die aktuellen Corona-Hygieneregeln beachtet werden“.
 
Historischer Mühlenverein Burgberg