Shoppen beim Click& Meet in der Ulmer City mit negativem Testergebnis 61  |  26.05.2021 18:00

Ab dem morgigen Donnerstag ist im Ulmer Einzelhandel aufgrund der bestätigten 7-Tages Inzidenz von unter 150 "Click & Meet mit negativem Testergebnis" möglich.

Bilder

Dies bedeutet, dass ab Donnerstag mit vorheriger Terminvereinbarung oder auch durch eine Spontanterminvereinbarung vor Ort in Ulm wieder nach Lust und Laune geshoppt werden kann. Eine Liste der teilnehmenden Geschäfte findet sich unter ulmercity.de oder auf den Social Media Kanälen des City Marketings.
 
So wie es aussieht, werden nahezu alle Geschäfte diese Chance nutzen, und ab sofort wieder für ihre Kund*innen die Türen öffnen. "Unsere Händler sind sehr gut vorbereitet und wir freuen uns, wenn wir ab diesem Donnerstag wieder unsere Kundinnen und Kunden in der Innenstadt willkommen heißen dürfen. Nicht nur die jeweiligen Hygienekonzepte im Einzelhandel sondern auch die städtische Teststrategie stützen diesen nächsten Öffnungsschritt," ist sich Citymanagerin Sandra Walter sicher.
 
In der Ulmer Innenstadt werden die Testzentren um weitere 5 erweitert. Neben dem Theatro finden sich ab Donnerstag auch Teststationen im Kornhaus und in den Sedelhöfen. Weitere folgen am Schuhhausplatz, am Berblinger Brunnen und am Theater Ulm. Empfohlen wird darüber hinaus, sich bereits auf dem Weg in die City über die Drive-Ins in der Friedrichsau, im Donautal, am P&R Ulm/Lehr, im Blautalcenter oder in Neu-Ulm bei Opti Wohnwelt testen zu lassen. So kommt man im Parkhaus an, hat bereits das Testergebnis auf dem Smartphone und kann sich direkt zum Bummeln aufmachen.
 
Einzelhändler und Citymarketing freuen sich sehr über die Öffnung und viele begrüßen die Kund*innen mit einem herzlichen "Schön, dass du wieder da bist" über Give Aways in den Geschäften und einer handgemalten Fensterbeschriftung durch Markus Hummel - bekannt als der "Letterbube". "Wir haben so lange auf diesen Tag gewartet und möchten uns von Herzen bei allen Kundinnen und Kunden bedanken, die uns treu geblieben sind und wieder in die City zum Einkaufen und Verweilen kommen," so Citymanagerin Sandra Walter.
 
Der "Letterbube" bemalt zum Start von Click&Meet in dieser Woche über 25 Schaufenster in der Innenstadt - eine Aktion, die von Herzen kommt und mit der das Citymarketing nicht nur den Kunden, sondern gleichzeitig auch den Händlern ein Lächeln auf die Lippen zaubern möchte. Diese waren die letzten Wochen ebenfalls sehr aktiv.
 
Viele Betriebe haben beispielsweise ihre Geschäftsräume und ihr Ladenlokal renoviert, neue Konzepte und Ideen warten darauf, von den Kunden entdeckt zu werden. So können sich diese nicht nur auf ein Stück zurückgewonnene Freiheit freuen, sondern auch auf ein wunderbares Shoppingerlebnis. Wichtig ist für die Kund*innen der Hinweis, dass man nicht nur mit negativem Testergebnis, sondern auch mit zweifacher Impfung sowie als Genesener mit einfacher Impfung (seit der letzten Impfung müssen 14 Tage vergangen sein) einkaufen gehen kann.