Heidenheimer Museumsnacht im Oktober 99  |  01.10.2020 14:30

Vom 16. bis 18. Oktober findet unter dem Motto „3 Museen, 3 Nächte, 3 Epochen“ die "Museumsnacht" in Heidenheim statt.

Bilder
Lichtkünstler Laurenz Theinert

Lichtkünstler Laurenz Theinert

Foto: Josh von Staudach

Die „Museumsnacht“ kommt zurück, und unter den besonderen Bedingungen ist ein besonderes Format entstanden: Unter dem Motto „3 Museen, 3 Nächte, 3 Epochen“ wird am mittleren Wochenende im Oktober jeweils eine nächtliche Tour durch die Museen Römerbad, Schloss Hellenstein und Kunstmuseum angeboten. An jedem der drei Orte wartet eine besondere Veranstaltung auf die jeweils 50 Besucher*innen, die auf die Epoche abgestimmt ist, die auch in den Ausstellungsräumen dominiert.
 
Museum im Römerbad
Zum antiken Stoff „Antigone“ wird ein „SpeedTheater“ geboten; die antiken Ruinen von Aquileia, dem römischen Heidenheim, bilden eine außergewöhnliche Kulisse. Basierend auf der YouTube-Videoreihe „Weltliteratur to go“ von Michael Sommer widmen sich die Schauspielerin und Regisseurin Margarete Lamprecht aus Ulm und der Heidenheimer Kultur-Tausendsassa Oliver von Fürich kurz und knackig einer der bekanntesten Tragödien des griechischen Dichters Sophokles.
 
Museum Schloss Hellenstein
Eine Lesung voller Spannung erwartet Besucher in der Schlosskirche aus Boccaccios „Dekameron“ mit dem Heidenheimer Rezitator und Schauspieler Klaus-Peter Preußger: Eine Seuche hat sich aus Asien kommend in Norditalien festgesetzt. März 2020? Nein, Florenz im Jahre 1348. Zehn Adlige fliehen in Florenz vor der Pest in einen Palazzo und erzählen sich beimselbsternannten Lockdown zehn Tage lang unterhaltsam-frivole Geschichten.
 
Kunstmuseum
Der gefragte Lichtkünstler Laurenz Theinert führt zusammen mit dem Heidenheimer Musiker und Künstler Günther Reger ein „Lichtkonzert“ auf und versetzt den großen Ausstellungsraum mit Lichtspielen am Gewölbe in Schwingung.
 
Das Museumsnächte-3x3
Gäste buchen eine Museumstour durch die drei Heidenheimer Museen in einer der drei Nächte mit den drei unterschiedlichen Kulturangeboten von jeweils etwa einer halben Stunde. Start ist jeweils um 19 Uhr an einem der drei Museen. Der Startpunkt, der gleichzeitig auch Endpunkt ist, ist verbindlich zu wählen, da die jeweilige Besuchergruppe während der ganzen Tour bestehen bleibt. Vom bzw. zum Schlossberg fährt ein Museumsbus-Shuttle. Beim Kauf des Tickets ist es möglich, ein spezielles „Museumstourvesper“ dazu zu buchen.
 
Vorverkauf und Veranstaltungen
Freitag, 16. Oktober, Samstag, 17. Oktober, Sonntag, 18. Oktober. Beginn jeweils 19 Uhr, Ende gegen 21.45 Uhr
Tickets zu 14 Euro (10 Euro ermäßigt) sind nur im Vorverkauf erhältlich, online unter www.heidenheim.de/3mal3 , oder bei der Tourist-Information, Christianstraße 2, 89522 Heidenheim Telefon (0 73 21) 327- 77 77.
Es wird darum gebeten, Tickets nach Möglichkeit online buchen.
Preis des Museumstourvesper beim gleichzeitigen Kauf eines Tickets: 7 Euro. Getränke halten die Museen zum Selbstkostenpreis bereit.
Beim Betreten und Verlassen der Museen sowie im Busshuttle besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.  pm/Stadt Heidenheim