Zunderwerkstatt für Kinder im Archäopark

 |  25

Zum diesjährigen "Ice Age Europe Day" am Sonntag, 19. September, können Kinder von 11 bis 17 Uhr im Archäopark Vogelherd lernen, wie die Menschen der Steinzeit mit Feuerstein, Pyrit und Zunder Feuer entfacht haben.

Bilder
Zunderwerkstatt

Zunderwerkstatt

Foto: Heiko Grandel

Unter der Anleitung des zertifizierten Archäo-Guides Holger Müller schneiden die kleinen Besucher mit Flintmessern den begehrten Zunder zurecht und entzünden mit Flint und Pyrit ein Feuer. Im Anschluss werden Kräuter im Parkgelände gesammelt. Am Platz des Feuers wird dann mit den selbst gesammelten Kräutern in der Kochgrube mit heißen Steinen eine leckere Kräutersuppe gekocht. Dabei lernen die kleinen Teilnehmer, wie sich die Menschen der Steinzeit ernährt haben.
 
Es entstehen keine Zusatzkosten und eine Anmeldung zur Zunderwerkstatt ist nicht erforderlich.
 
Aktuelle Informationen zu den Corona bedingten Maßnahmen sind unter www.archaeopark-vogelherd.deerhältlich. Kontakt und Anfahrt: Archäopark Vogelherd, Am Vogelherd 1, 89168 Niederstotzingen-Stetten, Tel. 07325-9528000, E-Mail: info@archaeopark-vogelherd.de
 
Archäopark