Wie haben Kinder die Corona-Krise erlebt? Neu  |  06.10.2020 09:00

Das Regionale Bündnis für Familie Ostwürttemberg möchte mit einer Verlosung wertschätzen, was Familien in den letzten Monaten geleistet haben.

Bilder
LEBEN HINTERM REGENBOGEN: Auch für Kinder brachte die Corona-Krise Einschränkungen mit sich. Das Erlebte können sie nun kreativ verarbeiten – und Einkaufsgutscheine gewinnen.

LEBEN HINTERM REGENBOGEN: Auch für Kinder brachte die Corona-Krise Einschränkungen mit sich. Das Erlebte können sie nun kreativ verarbeiten – und Einkaufsgutscheine gewinnen.

Foto: stock.adobe.com/famveldman

Um teilzunehmen, sind Eltern und Kinder gleichermaßen gefordert. Die Kinder dürfen die Erfahrungen und Erlebnisse, die sie während Corona gemacht haben, kreativ als Text oder Bild, darstellen.
 
Die Eltern können die Kunstwerke dann ab sofort bis spätestens Montag, 2. November einreichen. Unter allen Einsendungen werden 40 Einkaufsgutscheine im Wert von je 50 Euro verlost.
 
Im Bündnis für Familie engagieren sich Personen aus allen gesellschaftlichen Bereichen mit dem Ziel, gemeinsam Maßnahmen zur Förderung des Bewusstseins für den gesellschaftlichen Wert von Familie zu entwickeln sowie die Rahmenbedingungen für Familien in der Region zu verbessern und Lust auf Familienleben zu entfachen. „Wir möchten durch die Verlosung erfahren, wie es den Familien in der Krise ergangen ist. Die Kinder können auf kreative Weise darstellen, was ihnen geholfen hat, die Krise gut zu meistern und auf welche Art und Weise sie als Familie das Beste aus dieser neuen Situation gemacht haben. Die Gutscheine sollen eine kleine Unterstützung und Wertschätzung für die Leistung der Familien in der Region sein“, so der erste Vorsitzende Hansjürgen Meinhardt.
 
Das Teilnahmeformular, die Teilnahmebedingungen und datenschutzrechtliche Hinweise können online unter www.regionales-buendnis-fuer-familie.de/verlosung abgerufen werden.