Weiterhin Fernunterricht an Heidenheimer Schulen 22  |  17.04.2021 11:00

Der derzeitige Fernunterricht an den Schulen in Trägerschaft der Stadt Heidenheim bleibt auch von Montag, 19. April an, bis auf Weiteres bestehen.

Bilder

Foto: stock.adobe.com/Coloures-Pic

Das geht aus einem Informationsschreiben des Kultusministeriums in Stuttgart an die Schulleitungen im Land hervor. Darin heißt es, dass in Stadt- und Landkreisen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 200 Fernunterricht gilt. Die Notbetreuung in den Jahrgangsstufen 1 bis 7 sowie die Abschlussklassen und die Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren G und K und SBBZ anderer Förderschwerpunkte sind davon ausgenommen.
 
Um an der Notbetreuung teilzunehmen, gelten die bisherigen Voraussetzungen. Schülerinnen und Schüler, die die Notbetreuung nutzen, müssen Abstände und Hygienevorgaben einhalten und die an den Schulen bereitgestellte Testangebote wahrnehmen.
 
In dem Schreiben heißt es abschließend, die Landesregierung schaffe die rechtlichen Grundlagen „rechtzeitig zum 19. April in der Corona-Hauptverordnung und in der Corona-Verordnung Schule“.
 
pm/ Stadt Heidenheim