TRISTAN und ISOLDE im Taschenformat

 |  21

Das Solistenensemble D´Accord gastiert am Sonntag, 17. Oktober, im Konzerthaus Heidenheim. Das Programm bildet die diesjährige Folge der überaus erfolgreichen Reihe „Oper in 90 Minuten

Bilder
Solistenensemble D‘Accord

Solistenensemble D‘Accord

Foto: Solistenensemble D‘Accord

Das Solistenensemble war mit diesem Werk bereits in Richard Wagners Wohnhaus Wahnfried während der Bayreuther Festspiele 2021 zu hören, bei Konzerten im ganzen Land; eine Live-Aufnahme ist ins aktuelle Programm des renommierten Klassik-Streamingportal Idagio aufgenommen.
 
Die Oper wird in etwa 20 Minuten paraphrasiert; dabei sind das berühmte Vorspiel zu hören, der Schluss mit Isoldes „Liebestod“, das Liebesduett „O sink hernieder, Nacht der Liebe“ aus dem 2. Akt und andere emotionale und wichtige Passagen des Werkes einschließlich des „schönsten Schlusses der gesamten Opernliteratur“ (Richard Strauss). Zentraler Teil des Konzertes ist die Moderation, in der Hintergründe und Leitmotive humorvoll und packend erklärt werden.
 
Daraus entsteht eine „wirklich gelungene Zusammenfassung aus Musik, Oper und Geschichte“ – „ebenso heiter wie atemberaubend“ (Heidenheimer Zeitung über das Gastspiel 2020 mit „Lohengrin“). Wagner-Kenner finden in diesem Konzertprogramm ihre Lieblingsstellen klangsatt und virtuos gespielt wieder – und für Neulinge ist dieses Format der perfekte Einstieg, um in nur anderthalb Stunden große Musik kennen zu lernen.
 
Durch das Programm führt Stephan Knies, Dramaturg und Pressesprecher der Festspiele und Bratschist des Ensembles.
 
Tickets gibt es unter www.opernfestspiele.de und Tel. 07321-3277777. pm/Stadt Heidenheim