„Schneeflocke“ sucht noch Geschenkpaten

lis 90

Etwa 200 Wunschzettel der Aktion "Schneeflocke" wurden bisher nicht verteilt. Sie liegen in der Stadt-Information Heidenheim (Christianstraße 2) aus und können bis Donnerstag, 25. November, dort abgeholt werden.

Bilder
WUNSCHZETTEL ZU VERGEBEN: Wer einem bedürftigen Kind aus dem Kreis Heidenheim eine Freude machen möchte, kann sich noch bis zum Donnerstag, 25. November, in der Stadt-Info melden.

WUNSCHZETTEL ZU VERGEBEN: Wer einem bedürftigen Kind aus dem Kreis Heidenheim eine Freude machen möchte, kann sich noch bis zum Donnerstag, 25. November, in der Stadt-Info melden.

Foto: Stadt Heidenheim

Rund 1.600 bedürftige Kinder aus dem Landkreis Heidenheim haben Mitte Oktober einen Wunschzettel erhalten und durften sich im Rahmen der Aktion Schneeflocke 2021 ein Geschenk im Wert von 10 bis 20 Euro wünschen. Die Wunschzettel wurden gesammelt und an Personen ausgegeben, die einem bedürftigen Kind aus dem Landkreis einen Weihnachtswunsch erfüllen möchten. An die 850 Kinder haben ihren Wunschzettel ausgefüllt und zurückgeschickt, 650 davon wurden verteilt.
 
Etwa 200 Wunschzettel wurden aber bisher nicht verteilt. Sie liegen in der Stadt-Information (Christianstraße 2) aus und können bis Donnerstag, 25. November, dort abgeholt werden. Die Geschenke müssen bis Sonntag, 28. November an der Infotheke der Schloss Arkaden, an der Kasse in der Drogerie Müller oder in der Bibliothek abgegeben werden. Am 6., 7.und 8. Dezember werden die Geschenke von den Kindern abgeholt.
 
Neben Sachspenden gibt es auch andere Möglichkeiten, sich an der „Aktion Schneeflocke“ zugunsten zu beteiligen. Geldspenden können auf eines der Konten der Stadt Heidenheim mit dem Verwendungszweck „Schneeflocke“ überwiesen werden.Außerdem gibt es die Möglichkeit, in der Stadt-Information eine Backmischung für Bierbrot zu erwerben. Die Kunstmühle Benz und die Brauerei Königsbräu Oggenhausen spenden 100 dieser Packungen und lassen den Reinerlös der Aktion zukommen.
 
Die Spendengelder werden verwendet, um Geschenke für die Kinder zu kaufen, für die kein Geschenkpate gefunden wurde, etwaige Überschüsse kommen dem „Schneeflocke“-Preis zugute. Vereine, gemeinnützige Einrichtungen, Kindergärten und Schulen, aber auch Privatpersonen aus dem ganzen Landkreis können sich mit ihren Projektideen bewerben. Projekte mit gemeinnütziger Ausrichtung, die eine Vielzahl von Kindern aus Familien mit besonderem sozialem oder finanziellem Bedarf im Kreis Heidenheim berücksichtigten, können gefördert werden.
 
Stadt Heidenheim