Rezepttipp: Zitronenlimonade selbst gemacht 30  |  26.04.2021 20:00

Herrlich an heißen Tagen; eine Zitronen-Minze-Limonade. Und das beste daran? Man kann sie relativ einfach selbst herstellen.

Bilder
Foto: TXN/Neudorff

Foto: TXN/Neudorff

Foto: txn/Neudorff

Cocktailkräuter wie Minze und Zitronenverbene lassen sich gut zuhause anpflanzen – ob im Garten, auf dem Balkon oder dem Fensterbrett. Damit kräftige Kräuter mit würzigem Aroma heranwachsen, ist es wichtig, von Anfang an auf die richtige Pflege achten.
Das beginnt schon bei der geeigneten Pflanzerde. Viele Kräuter haben empfindliche Wurzeln und lieben deshalb Spezialerde aus dem Fachhandel, die eine ausgeglichene Wasserversorgung gewährleistet und die Kräuter vor gefährlicher Staunässe schützt.
Minze beispielsweise gedeiht unter derart guten Bedingungen prächtig uns ist schnell erntereif. Die Pflanze ist die Grundlage für eine frische Zitronen-Minze-Limonade, die sich ganz einfach selbst herstellen lässt:
Einfach 100 Gramm Zucker mit 100 ml Wasser aufkochen und zwei Esslöffel frisch gehackte Minze zufügen. Erkalten lassen, durch ein Sieb geben und die Flüssigkeit auffangen. Den Minz-Sirup mit 150 ml frisch gepresstem Zitronensaft und etwa 600 ml Mineralwasser mischen – fertig ist die köstliche Zitronenlimonade. Dann noch ein oder zwei Eiswürfel ins Glas geben und als Hingucker mit etwas frischer Minze und einer Scheibe Zitrone garnieren – das ist superlecker für heiße Tage. txn/Neudorff