„Karneval der Tiere“ und Vivaldis „Frühling“

 |  18

Talente und Profis laden ein zum Familienkonzert und zum Lunchkonzert: Feierlicher und kulinarischer Abschluss des „Klanglabors“ der Opernfestspiele.

Bilder

Foto: Oliver Vogel

Anzeige
Der Kammermusik-Meisterkurs hat in intensiven Probenphasen begabte junge Musiker aus der Region und darüber hinaus mit den Profis der Cappella Aquileia zusammengebracht. Das Ergebnis dieser für die jungen wie für die erfahrenen Musiker besonderen Zusammenarbeit wird bei den zwei traditionellen Abschlusskonzerten der Arbeitsphasen präsentiert.
 
Im Familienkonzert für alle ab drei Jahren am kommenden Samstag, 16. Oktober um 11 Uhr in der Musikschule Heidenheim wird unter anderem der „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns aufgeführt. Neben den Musikern wirken auch Studenten der Akademie der darstellenden Künste in Ulm mit. Der Eintritt ist frei, Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an info@opernfestspiele.de 
 
Beim Lunchkonzert am kommenden Sonntag, 17. Oktober um 12.30 Uhr im Konzerthaus Heidenheim erklingen unter anderem Vivaldis „Frühling“ und ebenfalls der „Karneval der Tiere“. Dazwischen wird ein Drei-Gänge-Menü gereicht.
 
Konzert und Mittagessen sind im Paketpreis enthalten, Getränke werden extra bezahlt. Nähere Info und Tickets unter Tel. 07321.327-7777 oder unter www.opernfestspiele.de
 
Es wird darum gebeten, die Option „Fleisch“ oder „vegetarisch“ per E-Mail an info@opernfestspiele.de mitzuteilen.