Heidenheimer Gemeinderat legt Termine für OB-Wahl fest 28  |  12.02.2021 12:00

Die Oberbürgermeisterwahl in Heidenheim findet am Sonntag, 20. Juni, statt. Das hat der Gemeinderat am Donnerstag (11. Februar) beschlossen.

Bilder

Foto: Daniela Stängle

Sollte in dieser Wahl kein Bewerber die absolute Mehrheit der gültigen Stimmen erhalten, findet am Sonntag, 11. Juli, und damit drei Wochen später, eine Neuwahl statt. Dann genügt die einfache Mehrheit, um die Wahl zu entscheiden. Die Wahl ist notwendig geworden, nachdem der amtierende Oberbürgermeister Bernhard Ilg im Januar um seine Versetzung in den Ruhestand gebeten hat.
 

Parallel zu den Wahlterminen hat der Gemeinderat zugleich festgelegt, dass der Ausschreibungstext für das Amt des Oberbürgermeisters am Freitag, 19. März, im Staatsanzeiger für Baden-Württemberg veröffentlicht wird. Kandidatinnen und Kandidaten können sich dann bis Dienstag, 25. Mai, 18 Uhr mit den notwendigen Unterlagen bewerben. Im Falle einer notwendigen Neuwahl endet die Bewerbungsfrist am Mittwoch, 23. Juni, 18 Uhr.
 
Kanditaten stellen sich vor
Damit sich die Bürgerinnen und Bürger in Heidenheim ein Bild der Kandidaten zur OB-Wahl machen können, gibt es – sofern pandemiebedingt möglich – drei öffentliche Vorstellungen:
 

  • Für die Kernstadt Heidenheim, für Aufhausen, Schnaitheim und Mergelstetten am Dienstag, 8. Juni, um 19 Uhr (Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben)
  • für Großkuchen am Mittwoch, 9. Juni, um 19 Uhr in der Turn- und Festhalle
  • für Oggenhausen am Donnerstag, 10. Juni, um 19 Uhr ebenfalls in der Turn- und Festhalle.

 
Die Reihenfolge der Vortragenden entspricht der Abfolge auf den Stimmzetteln und bemisst sich am Eingang der Bewerbungen. Jede Bewerberin und jeder Bewerber hat zunächst 15 Minuten Zeit für die Vorstellung, während ein Bewerber spricht, verlassen die Mitbewerber den Saal. Im Anschluss an die Vorstellung aller Kandidaten sind Fragestellungen aus dem Publikum zugelassen, die Fragestellungzeit beträgt eine Minute, die Zeit zur Antwort für jeden Bewerber beträgt drei Minuten.
 
Falls eine Neuwahl notwendig sein sollte, findet keine erneute Kandidatenvorstellung statt.
 pm/Stadt Heidenheim