Cris Cosmo und Al Jones bei "Halb8" 33  |  07.07.2021 09:30

Am 8. und 15. Juli stehen die beiden nächsten Konzerte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Halb8 – In Giengen spielt die Musik“ auf dem Programm.

Bilder

Start der Konzerte ist jeweils um 19.30 Uhr vor dem Rathaus. Der Eintritt ist wie immer frei.
Der Besuch der Veranstaltungen ist nur nach Voranmeldung über das Internetportal www.terminland.eu/OpenAirGiengen möglich! Dort können Sie sich immer 6 Tage vor der Veranstaltung maximal 2 kostenlose Eintrittskarten reservieren. In Problemfällen können Sie sich auch per E-Mail über kultur-und-sport@giengen.de oder telefonisch über die Nummern 07322/952-2670 und 07322/952-2930 an uns wenden. Die maximale Besucherzahl beträgt 250.
 


Cris Cosmo & Band sind am 8. Juli am Start. Sie stehen für Sommer, Liebe und einen Hauch Revolution. Der charismatische Musiker und Sänger mischt deutsche Texte mit handgemachtem Pop, Latino-Reggae-Einflüssen und clubbigen Livebeats. Seine Songs waren für den Echo und den German-Songwriting-Award nominiert und brachten ihn zum Bundesvision Songcontest.
 

Eine treibende Rhythmusgruppe, wuchtige Bässe, zackige Bläser, geschmackvolle Elektrosounds und harmonische Backings folgen Cris Cosmos groovender Akustikgitarre und seiner warmen, kraftvollen, sofort erkennbaren Stimme und authentischen, tiefgehenden Texten.
 


In seinen Songs gibt der ehemalige Straßenmusiker sehr persönliche Einblicke in seine Welt. Der ewig Reisende und Sinnsuchende ist endlich im Heimathafen angekommen und bringt neben den überwiegend deutschen Texten auch englische, französische und spanische Passagen mit. Cris Cosmo bindet jedes Publikum mit spielerischer Leichtigkeit ein, macht ’ne Party draus und lässt jede Menge Menschen bezaubert und mit einem breitem Lächeln zurück.
 


Am 15. Juli ist die Al Jones Bluesband bei Halb8 zu Gast. Seit vielen Jahren prägt Al Jones als Top Act die Bluesszene in Europa. Er popularisierte den amerikanischen Blues in Deutschland und legte den Grundstein für die deutsch-amerikanische Blues-geschichte. Er hat mit vielen legendären Musikern zusammengearbeitet. Auf Tour begleitete er Champion Jack Dupree, Willie Mabon, Tommy Tucker, Sonny Rhodes und Louisiana Red. Er wirkte als Opening Act für die Shows von B.B. King und Johnny Winter.
Mit unverkennbarem Sound spannt die Al Jones Bluesband einen Bogen von legendären Originalen bis hin zu modernen Eigenkompositionen und hinterlässt beim Publikum immer einen positiv bleibenden Eindruck. Darüber hinaus wird Al Jones von herausragenden Musikern begleitet, die gemeinsam für einen mitreißenden, groovenden Bluesabend sorgen werden.
 


Treffen Sie sich nach Feierabend mit zahlreichen anderen Musikbegeisterten in sommerlicher Atmosphäre zu einem schönen Konzerterlebnis, kühlen Getränken und einem kleinen Imbiss. Bewirtet werden die beiden Abende von der DLRG - Ortsgruppe Giengen sowie vom Förderverein des MSG im Zusammenspiel mit dem Chor Cantabile.
 
pm/Stadt Giengen