Stadt Heidenheim

Heidenheimer Weihnachtsmarkt wird größer

Einmaliges romantisches Flair ist vom 8. bis 11.Dezember im Herzen der Heidenheimer Innenstadtgeboten. Noch sind einige Verkaufsflächen frei.
Bilder
ES WIRD WIEDER HEIMELIG UNTERM SCHLOSS: Der romantische Weihnachtsmarkt in der Hinteren Gasse in Heidenheim wird in diesem Jahr auch auf die Fußgängerzone erweitert. Foto: PM/Oliver Vogel

ES WIRD WIEDER HEIMELIG UNTERM SCHLOSS: Der romantische Weihnachtsmarkt in der Hinteren Gasse in Heidenheim wird in diesem Jahr auch auf die Fußgängerzone erweitert. Foto: PM/Oliver Vogel

Erstmals wird der Heidenheimer Weihnachtsmarkt auf die Fußgängerzone ausgeweitet. Von Donnerstag, 8. bis Sonntag, 11. Dezember bieten Kunsthandwerker ihre Waren rund um den Kleinen Schlossplatz in der Hinteren Gasse an.

Das Rundlaufkonzept, das sich in die Hauptstraße ausweitet, bietet Anbietern mit Speisen und Getränken zusätzliche Fläche sowie Geschäften und Gastronomen die Möglichkeit zur Teilnahme. Die Kunstgalerie „Kleine Wanze“ in der Hinteren Gasse öffnet wieder ihre Türen und bietet Ausstellern – unter anderem im Gewölbekeller – Raum für ganz besondere Hingucker.

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarkts sind Donnerstag, 8.Dezember 12 bis 21 Uhr; Freitag, 9.Dezember 11 bis 21 Uhr; Samstag, 10.Dezember 10 bis 22 Uhr und Sonntag, 11.Dezember 11 bis 18 Uhr. An der Teilnahme Interessierte haben noch bis zum kommenden Dienstag, 15.November die Möglichkeit, sich anzumelden, es sind noch einige wenige Verkaufsflächen verfügbar.

Anmelden kann man sich online unter heidenheim.de/weihnachtsmarkt. Am Samstag, 10.Dezember bringt sich der H.D.H. mit der Langen Einkaufsnacht ein. Besucher haben dann die Möglichkeit, bis 22Uhr einzukaufen.


UNTERNEHMEN DER REGION