Barmenia

Das sind die Super-Vitamine für deinen Körper!

Der Ernährungsratgeber : Mit Vitaminen das Immunsystem stärken

Bilder
BITTE ZUGREIFEN:  In Obst und Gemüse stecken viele der Vitamine, die unser Immunsystem braucht.
 Foto: TXN/Barmenia/yanadjana

BITTE ZUGREIFEN: In Obst und Gemüse stecken viele der Vitamine, die unser Immunsystem braucht. Foto: TXN/Barmenia/yanadjana

Foto: Foto: TXN/Barmenia/yanadjana

Eine vitaminreiche Ernährung ist die Grundvoraussetzung dafür, um sich fit zu fühlen und gesund zu bleiben.
Doch welche Vitamine sind besonders wichtig für ein gut funktionierendes Immunsystem?
 
Die Details kennt Dr. Thomas Wöhler: „Für ein stabiles Immunsystem und starke Abwehrkräfte ist VitaminD wichtig, das der Körper selbst unter dem Einfluss von Sonnenstrahlung produzieren kann.“
Fehlt die Kraft der Sonne, kann es über Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden, zum Teil auch über frischen Fisch, Speisepilze und Margarine. Ebenfalls wichtig ist Vitamin C, das die Immunabwehr unterstützt und eine Rolle bei der Entgiftung des Körpers spielt.
Es ist in vielen Obst- und Gemüsesorten vorhanden, beispielsweise in Spinat, Grün- und Rosenkohl.
 
Was viele nicht wissen: Rote Paprika ist ein echter Vitamin-C-Booster.
Sie enthält mit 140 Milligramm auf 100 Gramm deutlich mehr Vitamin C als eine Orange mit 48Milligramm.
 
Vitamin E schützt den Organismus, weil es unter anderem für die Bildung von Antikörpern benötigt wird, die als Abwehrzellen gegen Krankheitserreger im Körper vorgehen.
Gute Quellen sind Pflanzenöle und Nüsse. Damit sich unsere Schleimhäute als Barrieren des Immunsystems entwickeln können, ist VitaminA entscheidend.
Es wird mit tierischer Kost aufgenommen und im Körper aus Beta-Carotin gebildet, das in Möhren, Spinat und Rote Bete enthalten ist.
 
Info zur richtigen Ernährung gibt es unter www.barmenia.de.


UNTERNEHMEN DER REGION