Seitenlogo
Monika Schwerdtner

Wahrheit am Sterbebett - Hospizcafé wieder geöffnet

Am Montag, den 18. März, um 15.00 Uhr, im EG, Haus der Kirche in der Bahnhofstraße 33, in Heidenheim hat das Hospizcafé des Diakonischen Werkes seit langem wieder geöffnet.
Eine Koordinatorin der Hospizgruppe spricht zum Thema. "Wahrheit am Sterbebett".
Die Frage der Wahrheit beantwortet Cian Domenoco Borasio (Palliativmediziner) folgendermaßen:
"Am Bett eines Sterbenden geht es immer um die ganze Wahrheit, die Frage ist nur wie viel davon auf einmal."
Die sogenannte Wahrheitsfrage ist aber nicht allein die Frage nach der medizinischen Wahrheit, danach wie viel Lebenszeit dem Kranken noch bleibt, sondern mit dem Stellen der Wahrheitsfrage ist der Anfang eines Weges begonnen, der in die Annahme des Todes führt. Der Arzt kann dabei medizinische Hilfe leisten, die es möglich macht, die begrenzte Zeit bewusst zu erleben.
Die Wahrheit ist ein tastendes, vorsichtiges Suchen nach dem Sinn von Krankheit und dem damit zu ertragenden Leiden. Die Wahrheit bestimmt auch nicht ein anderer Mensch für den Sterbenskranken, sondern die Wahrheit, seine Wahrheit, muss und wird er finden,
allerdings leichter im Dialog mit den ihn begleitenden Menschen.
Das Hospizcafé ist ein Information - und Gesprächsangebot für alle Interessierten Personen, bei Kaffee und Kuchen.
Der Nachmittag ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht nötig.
Diakonisches Werk: 07321 4881300

UNTERNEHMEN DER REGION