Heiner Jestrabek

Vortrag von Wolfgang Proske zur „Zeitenwende“ und „1984“

Bilder
Wolfgang Proske

Wolfgang Proske

Foto: privat

Am kommenden Donnerstag, 6. Juli 2023, 20 Uhr, findet der nächste Philosophischer Tisch in der Kulturbühne Halbe Treppe statt, veranstaltet vom Humanistischen Freidenker-Verband.
In Fortsetzung seines letzten Vortrags behandelt der Sozialwissenschaftler Dr. Wolfgang Proske den Begriff „Zeitenwende“ von Olaf Scholz, der bereits zu spürbaren gesellschaftlichen Veränderungen geführt hat. Dies bedeutet auf unterschiedlichen Gebieten einerseits neue Herausforderungen und Gefahren, eröffnet andererseits aber auch vertiefte Einsichten und vielleicht sogar früher ungeahnte Gestaltungsmöglichkeiten. Proske geht in seinem Vortrags auf Orwell und seinen dystopischen Roman „1984“ ein: Ist dieser bedrückende Text weiterhin aktuell? Oder könnte Zeitenwende positiv als Möglichkeit zur Entfaltung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung interpretiert werden? Kann dies Zuwächse an persönlicher Freiheit bringen, neue Wege zu Emanzipation und der Überwindung überholter sozialer Zwänge?

UNTERNEHMEN DER REGION