wag

Oberbürgermeister Salomo empfängt Künstler der Opernfestspiele

Die Vorfreude auf die Opernfestspiele in Heidenheim ist spürbar: Am Freitag, 7.Juli wird im Rittersaal die Premiere von „Don Carlo“ gefeiert.
Bilder

Foto: Stadt Heidenheim

„Die Opernfestspiele stehen nach 14Jahren unter Marcus Bosch glänzend da: Sie haben sich international ausgerichtet, das Programm und die Qualität sind geradezu explodiert, und die Zuschauerzahlen haben sich mehr als verdoppelt“, sagte Oberbürgermeister Michael Salomo beim Künstlerempfang.

In diesem Jahr stehen die Opernfestspiele unter dem „Heldinnen“ und bieten ein breit gefächertes Programm mit zwei Opern von Giuseppe Verdi: „Don Carlo“ und „Giovanna D’Arco“. Die Opernfestspiele haben sich im Laufe der Zeit zu einem internationalen Klassikfestival entwickelt und ziehen ein immer größer werdendes Publikum an; die herausragende Qualität der Produktionen, die sorgfältig ausgewählten Stücke und die exzellente Leitung von Marcus Bosch haben zu diesem Erfolg maßgeblich beigetragen.

Der Empfang bot Gelegenheit für Begegnungen und Gespräche zwischen den Künstlern und Vertretern der Stadt. OB Salomo betonte die Bedeutung der Opernfestspiele für die Stadt und dankte allen Beteiligten für ihr Engagement. Tickets und weitere Informationen gibt es unter www.opernfestspiele.de.


UNTERNEHMEN DER REGION