Seitenlogo
Daniel Neisser

Königsschießen der Schützengesellschaft Giengen 1830 e. V.

Die diesjährige Herbstfeier der Giengener Schützen, bei welcher traditionell das Königsschießen abgehalten wird, war wieder ein voller Erfolg.
Bernhard Wessel (1. Schützenmeister) und Daniel Neisser (2. Schützenmeister) freuten sich über das - seit langem wieder einmal – proppenvolle Schützenhaus, da sehr viele Mitglieder der Einladung in die Höll gefolgt waren.
Parallel zum geselligen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen hatte jedes erwachsene Mitglied die Möglichkeit, fünf Schüsse auf die Königsscheibe abzugeben. 22 Mitglieder zeigten hier ihr Können. Für die Jugend wurde durch Jugendleiter Jochen Schmuck ein sportlicher Glückswettbewerb durchgeführt.
Vor dem Abendbuffet wurden langjährige Mitglieder für ihre Treue, ihre Verdienste um den Verein sowie um das Schützenwesen geehrt, stellvertretend für alle Geehrten sei hier Heinz Abramowsky (50 Jahre Mitglied) genannt. Im Anschluss proklamierten Bernhard Wessel, Daniel Neisser und Jochen Schmuck die neuen Könige, die nun für ein Jahr die Königsketten des Vereins tragen dürfen, nebst ihren Rittern.
Schützenkönig 2023 ist Herbert Rother, gefolgt vom ersten Ritter Bernhard Wessel sowie dem zweiten Ritter Jochen Siol.
Den Titel Jugendkönig 2023 sicherte sich Johannes Rother, gefolgt von Lilly Neisser als erster Dame sowie Maximilian Rother als zweitem Ritter.
Im Namen der Vorstandschaft dankte Daniel Neisser allen Mitgliedern für ihre geleistete Arbeit, insbesondere auch denen, die die Herbstfeier 2023 wieder zu einer sehr gelungenen Veranstaltung gemacht haben. Ein besonderer Dank galt hier der guten Seele des Hauses, Rosi Schmid.

UNTERNEHMEN DER REGION