Seitenlogo
wag

Heidenheim Heideköpfe: Playoffs-Auftakt um Baseball-Meisterschaft

Südmeister Heidenheim Heideköpfe empfängt den Viertplatzierten des Bundesliga-Nordens Dohren Wild Farmers. Was man zum Spiel wissen sollte.

Bild: Kalle Linkert

Am Samstag, 29. Juli 18 Uhr und morgigen Sonntag, 30. Juli, 13 Uhr empfangen die Heidenheim Heideköpfe im HellensteinEnergie Ballpark zum Auftakt der Playoffs um die Deutsche Baseball-Meisterschaft die Dohren Wild Farmers.

Die Heidenheim Heideköpfe konnten die reguläre Saison mit 22:2-Siegen abschließen und gehen als klarer Favorit ins Duell mit dem Viertplatzierten der Baseball-Bundesliga Dohren (13:17-Siege). Die Wild Farmers waren allerdings bis zuletzt im Spielbetrieb (zwei Siege gegen Berlin am vergangenen Wochenende), während die Heideköpfe seit dem 9. Juli kein offizielles Spiel mehr bestreiten.

Das Viertelfinalspiel 1 ist auf Samstag, 29. Juli, um 18 Uhr im HellensteinEnergie Ballpark angesetzt. Das zweite Spiel 2 wird am Sonntag um 13 Uhr ausgetragen. Die Serie geht am kommenden Wochenende in Dohren weiter. Wer zuerst drei Siege hat, steht im DM-Halbfinale gegen den Sieger aus Hamburg vs. Regensburg).

Mit den Dohren Wild Farmers kommt eine relativ unbekannte Mannschaft nach Heidenheim, einzig in den Interleague-Spielen 2017 spielten die Teams einmal gegeneinander. Hierbei endeten zwei hochdramatische Spiele mit denkbar knappen 4:3 und 9:8 (11.) Siegen für die Heideköpfe. Insbesondere die beiden Starting Pitcher für Dohren, der Litauer Edvardas Matusevicius und der Venezuelaner Roldan Ochoa Diaz, zeigen immer wieder starke Leistungen.

Das voraussichtliche Pitcher-Quartett komplettiert der Deutsch-Dominikaner Fabian Aquino Jung und der langjährige Regensburger Philipp Meier. In der Offensive sind Ex-Nationalspieler Maik Ehmcke, Edvardas Matusevicius, Wester Bocio Cabral, Yodai Nakamura und der US-Amerikaner Lou Davolio besonders zu beachten.

Die Heideköpfe-Offensivreihe setzt insbesondere auf den US-Amerikaner Gary Owens, den Kanadier Billy Germaine, den Belgier Drew Janssen, sowie die deutschen Nationalspieler Shawn Larry, Simon Gühring und Philip Schulz. Mike Bolsenbroek, Sven Schüller, sowie der Kanadier Jared Mortensen werden wohl die Haupt-Pitcherverantwortung für Heidenheim tragen.


UNTERNEHMEN DER REGION