Seitenlogo
Anita Rockstroh

Ehrungen bei Hauptversammlung der Gartenfreunde Giengen

die Geehrten Maria und Wolfgang Weller mit Schatzmeisterin Margret Büchele, Bezirksvorsitzendem Manfred Koch und Schriftführerin Manuela Winkler

die Geehrten Maria und Wolfgang Weller mit Schatzmeisterin Margret Büchele, Bezirksvorsitzendem Manfred Koch und Schriftführerin Manuela Winkler

Bild: Erika-Anna Mathea

Am Samstag, den 02. März 2024 lud der Vorstand der Gartenfreunde Giengen e.V. seine Mitglieder zur Hauptversammlung ins Gasthaus Rössle nach Hohenmemmingen.
Wegen Krankheit der ersten und zweiten Vorsitzenden wurde die Hauptversammlung souverän von der Schriftführerin des Vereins, Manuela Winkler, geleitet.
Nach der Totenehrung erfolgte der Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr:
War der Vorstand erst vor einem Jahr neu gewählt worden, hatte dieser sich nach kurzer
Einarbeitung gleich daran gemacht, die Gartenordnung für die Gartenanlage Rotäcker neu zu
überarbeiten. Nachdem dieser Kraftakt abgeschlossen war, ging es gleich ans nächste Projekt:
das Gartenfest der Gartenanlage Rotäcker am 16.6.2024, das aufgrund des 90- jährigen Bestehens der Gartenfreunde Giengen e.V. in diesem Jahr besonders werden soll.
Der Kassenbericht wurde von der Schatzmeisterin Margret Büchele vorgetragen, und
verzeichnet einen konstanten Kassenstand. Die Revisoren konnten der Schatzmeisterin eine
einwandfrei Führung der Kasse bescheinigen und stellten den Antrag zur Entlastung der
Schatzmeisterin und der Vorstandschaft.
Dies wurde dann auch von der Versammlung einstimmig bestätigt.
Der Bezirksvorsitzende Manfred Koch berichtete anschließend über die Neuigkeiten aus dem Bezirk.
Ein besonderes Highlight hob sich der Vorstand für den Schluss auf: Die Vorstandschaft stellte den Antrag, Herrn Wolfgang Weller, langjähriger Vorsitzender der Gartenfreunde Giengen e.V., zum Ehrenvorstand zu ernennen und somit sein unermüdliches Engagement für den Verein zu würdigen. Die Versammlung stimmte diesem Antrag ohne jeglichen Einwand zu.
Seine Frau Maria Weller wurde mit der silbernen Ehrenurkunde für besondere Verdienste sowie Ehrennadel mit Kranz für ihren unermesslichen Einsatz ausgezeichnet.
Nach Vorstellung des Jahresprogramms konnten die Mitglieder mit der Vorfreude auf ein spannendes Jahr verabschiedet werden.

UNTERNEHMEN DER REGION