Seitenlogo
wag

Dischingen lädt ein: Traditionelles Marktfest mit Ulrichsmarkt

Am 8. und 9. Juli ist in Dischingen einiges geboten, denn Dischingen veranstaltet das Marktfest mit Ulrichsmarkt. Hier mehr.
GEMÜTLICHES BEISAMMENSEIN: Beim Dischinger Marktfest wartet ein vielseitiges Programm auf die Besucher. Foto: Christian Thumm

GEMÜTLICHES BEISAMMENSEIN: Beim Dischinger Marktfest wartet ein vielseitiges Programm auf die Besucher. Foto: Christian Thumm

Am  Samstag, 8. Juli und Sonntag, 9. Juli veranstaltet der Förderverein Dischingen einmal mehr das Markfest mit Ulrichsmarkt. Das Recht zur Abhaltung des Ulrichmarktes ist auf das 1366 verliehene Marktrecht durch Kaiser Karl IV. zurückzuführen.

Das Dischinger Marktfest auf dem Marktplatz bietet ein abwechslungsreiches musikalisches Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt sowie ein vielseitiges kulinarisches Angebot. Am Samstag ab 13 Uhr, nach dem Bieranstich durch Bürgermeister Dirk Schabel, sorgt Pascal Bohms von „Ziachn Power“ für musikalische Unterhaltung.

Die Kinder der Egauschule und der Turnvereine zeigen am Nachmittag ihre Darbietungen. Am Abend wird die „Schwäbische 12“ mit Blasmusik den Besuchern einheizen. Am Sonntag beginnt das Fest um 9 Uhr mit dem Marktfest-Gottesdienst, für den musikalischen Rahmen sorgt der Liederkranz Dischingen. Zünftig geht’s dann weiter beim traditionellen Frühschoppen mit der Schwäbischen Trachtenkapelle des Musikvereins Söhnstetten.

Für Unterhaltung sorgt ab 16.30 Uhr der Musikverein Dunstelkingen bis das Fest um 19 Uhr ausklingt. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.


UNTERNEHMEN DER REGION